11.09.12 15:43 Uhr
 290
 

Wahlverhalten lässt Rückschlüsse zu: Nichtwähler sind arm, FDP-Wähler reich

Wie wir wählen sagt offenbar doch, wer wir sind: Der durchschnittliche CDU-Wähler ist 58 Jahre alt und sorgen sich nicht um ihren Job. Einkommensmäßig stellen sie die Mittelklasse.

Piratenwähler hingegen sind im Schnitt nur 34 Jahre alt - erstaunlicherweise im gleichen Maße männlich wie weiblich - und haben große Angst vor einem Jobverlust. Fast so große Verlustängste haben auch Wähler der Linkspartei und Nichtwähler.

Die Gruppe der Nichtwähler ist auch die, die am wenigsten Geld pro Haushalt zur Verfügung hat. Die reichsten Wähler hat immer noch die FDP, doch auch die Grünen können sich als Heimat der Wohlhabenden bezeichnen.


WebReporter: KingPR
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, FDP, Wähler, Einkommen
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2012 15:43 Uhr von KingPR
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht soo wunderlich. Junge Leute kriegen keinen festen Job mehr. Neue Verträge sind beim gleichen Unternehmen heute meist schlechter als früher. Von daher gibt sich jung und Angst um den Job nicht allzu viel. Das die CDU nur von Leuten gewählt wird, die meine Großeltern sein könnten, muss so sein, sonst würde ich aus allen Wolken fallen. Wer so blöd ist und den freiheitsfeindlichen Lügnern seine Stimme gibt, der kann das nur aus Gewohnheit machen.
Kommentar ansehen
11.09.2012 16:20 Uhr von TeleMaster
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
....das eigentlich erschreckende an der ganzen Sache ist, dass um die 50% der Deutschen relativ arm sind und jene die doch noch zur Wahl gehen und Links oder Piraten wählen, Angst um den Job haben.

Muss man ein Experte sein um zu erkennen, dass in Deutschland irgendwie die Kacke am dampfen ist?

Leute, geht zur Wahl; egal wie deprimiert ihr seid. Wählt wenn nichts zur Auswahl steht, das einzig verbleibende: Protest.
Kommentar ansehen
11.09.2012 16:33 Uhr von meisterthomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Polaritäten: >Bemerkenswert erscheint mir ein deutlicher Anteil der Wohlhabenden unter den Grünen.

>Stellt sich die Frage, warum unsere Wahlen den Nichtwählern so sinnlos erscheinen.
Gründe könnten sein, dass sie von keiner Partei ausreichend repräsentiert werden, dass sie generell keiner Partei in unserem Parteiensystem trauen, dass ihnen angemessene Parteien von unserer Politischen Klasse verhindert werden, oder dass sie nicht nur ärmer sind, sondern gar auf dem letzten Loch pfeifend armselig verblöden

( Zur Quelle, laut DPA geht das aus einer Studie der Universität Leipzig hervor).
Kommentar ansehen
11.09.2012 16:46 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Nichtwähler sind arm...im Schnitt sollte doch einem zu Denken geben, wenn man sich mal die Wahlbeteiligung anschaut...das CDU und Konsorten von den Alten gewählt wird ist doch auch klar, aus Gewohnheit. Die machen sich doch kaum noch einen Kopf darum, ob ihre Wahl Sinn macht oder nicht...geht ja wohl kaum noch um ihre Zukunft...
Kommentar ansehen
11.09.2012 17:32 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
SPD-Wähler: sind dann wohl die, die relativ sichere Jobs haben die relativ gut bezahlt werden und die wollen dass das auch so bleibt, weil sie erkennen welchen Wahnsinn die Union tagtäglich vorantreibt..
Scheinbar in den letzten Jahren komplett ausgestorben...
Kommentar ansehen
11.09.2012 18:27 Uhr von Karma-Karma
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich heißt es nächstes Jahr dann: Tschüss FDP! http://www.paramantus.net/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?