11.09.12 12:26 Uhr
 163
 

Wakeskating - langweiliger Abklatsch oder spannende Alternative?

Eine neue Variation des Wakeboardings findet aktuell immer mehr Anhänger. Die Sportart nennt sich Wateskating und hat tatsächlich einiges mit dem klassischen Wakeboarding gemein. So benutzt man auch hier klassische Wakeboards, allerdings ohne Bindung.

Dadurch kann man beim Wakeskating keine so hohe Geschwindigkeit wie beim Wakeboarding erreichen. Dafür kann man beim Wakeskating anspruchsvolle Parkours absolvieren. Gleichgewicht, Koordination und Geschicklichkeit lösen die Geschwindigkeit ab.

Wer also kein Problem damit hat, auch das eine oder andere Mal vom Board abzurutschen und eine abwechslungsreiche Alternative zum klassischen Wakeboarding sucht, ist beim Wakeskating genau richtig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rohleder
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Alternative, Hobby, Freizeit, Skateboard
Quelle: www.alondo.tv

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind
Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2012 12:26 Uhr von Rohleder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt vielleicht ein bisschen engstirnig, aber ich will nicht auf die wahnwitzige Geschwindigkeit verzichten, nur um ständig vom Board zu fallen. Aber vielleicht liegt das auch einfach nur an mir.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv |