11.09.12 10:01 Uhr
 67
 

Elektronikkonzern Philips: Weitere 2.200 Jobs werden gestrichen

Der holländische Elektrogigant Philips wird im Zuge von Umstrukturierungsmaßnahmen weitere Jobs weltweit streichen.

Betroffen davon sollen 2,200 Arbeitsplätze sein. Das soll dem Konzern Einsparungen von 300 Millionen Euro bringen. Das Ziel des Unternehmens ist eine Einsparung von 1,1 Milliarden Euro bis 2014.

In den Unternehmen arbeiten weltweit insgesamt 12.2000 Beschäftigte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeitslosigkeit, Stellenabbau, Philips, Einsparungen
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2012 12:03 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zusätzlich: Und die 2200 sind zusätzlich zu den ohnehin geplanten 4500 Stellen. Insgesammt geht es um 6700Stellen die gestrichen werden sollen.

Bessere Quelle: http://www.ftd.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?