11.09.12 09:51 Uhr
 3.262
 

9/11-Memorial wird zur Kostenfalle

Heute vor elf Jahren fand der Terroranschlag auf das World Trade Center statt. Wie jetzt bekannt wurde, wird das Museum des 9/11-Memorials in New York wohl doch erst 2014 fertig.

Scheinbar können die Verantwortlichen die jährlichen Betriebskosten von rund 60 Millionen Dollar nicht alleine bewältigen. Der Nationalfriedhof in Arlington mit 400.000 Gräbern gilt als wichtigste Gedenkstätte der USA und kostet im Vergleich nur 45 Millionen Dollar.

Die Verantwortlichen wollen jetzt erreichen, dass ein Drittel ihrer Kosten mit öffentlichen Mitteln gedeckt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: 9/11, Denkmal, Fertigstellung, Kostenfalle
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europeana: Hier kann man digitalisierte Liebesbriefe aus dem Ersten Weltkrieg abtippen
Graphic Novel "Watchmen" wird Teil des neuen DC-Universums werden
New Yorker Museum stoppt Anti-Trump-Installation von Hollywoodstar Shia LaBeouf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2012 10:41 Uhr von Omega-Red
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
World Traid Center: Meinst Du vielleicht World Triad Center? ;)

Richtig müsste es natürlich "World Trade Center" heissen...
Kommentar ansehen
11.09.2012 10:51 Uhr von deereper
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
das: das passiert immer öfter das ich im Checker was richtig stelle und dann steht es falsch da.. ich weiß dass es Trade heißt
Kommentar ansehen
11.09.2012 12:17 Uhr von muell222
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Die 60 Millionen sind die Kosten für das gesamte Memorial, nicht nur das Museum.
Trotzdem klingt das als würde da massig Geld in irgendwelchen Taschen versickern wo es nicht hingehört.

13600 Dollar Betriebskosten der Brunnen.
32800 Dollar für Sicherheitsmasnahmen.
117600 Dollar für die Gartenpflege, Stromkosten, Gehälter und sonstiges.

PRO TAG!

Fegen die das Gelände mit vergoldeten Besen?
Kommentar ansehen
11.09.2012 14:02 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@muell: Wo hast die Zahlen her?
Zudem muss man mal überlegen dass sich ein Areal von 50.000 m² nicht grad einfach sauber und instand halten lässt
Kommentar ansehen
11.09.2012 18:12 Uhr von xevii
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.09.2012 05:49 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arme USA: Haben die keine Billigsklagen wie wir in Deutschland?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kentucky/USA: Verkehrte Welt - Polizisten prügeln sich in einem Gefängnis
Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?