11.09.12 09:24 Uhr
 91
 

Elektroautos: Erst knapp 6.000 Autos sind in Deutschland unterwegs

Das Ziel ist, bis zum Jahr 2030 möglichst sechs Millionen Elektro-Autos auf deutschen Straßen zu haben. Doch bisher sieht die Zahl eher gering aus.

Im Jahr 2012 sind bislang lediglich knapp 6.000 zugelassene E-Autos auf den Straßen unterwegs.

Es muss sich allerdings etwas ändern, schließlich ist der Straßenverkehr einer der vermutlich bedeutendsten Umweltbelaster.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TwistedTacco
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Elektroauto, Ziel, Straßenverkehr
Quelle: www.ruhr-lippe-marktplatz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BUND geht gegen Dieselautos vor
Wegen neuem Messverfahren wird Kfz-Steuer wohl massiv ansteigen
Berauschte BMW-Mitarbeiter legen Produktion lahm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2012 09:48 Uhr von ted1405
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@tsunami13: Zitat: ... "Hochleistungsöl" ...
Bei ´nem Elektroauto mit Elektromotor ... !?

lol :)

Ansonsten stimm´ ich Dir aber zu.
Kommentar ansehen
11.09.2012 13:51 Uhr von ted1405
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@tsunami13 ähhh ... nein.

Jene mit Radnabenmotor schon mal definitiv nicht und auch jene Autos mit zentralem Elektromotor sind prinzipiell - vom Differential einmal abgesehen - nicht auf ein Getriebe angewiesen.
Elektromotoren haben ganz andere Drehzahlbereiche und eine deutlich bessere Drehmomentcharakteristik, was ein Getriebe bei vernünftiger Umsetzung des Fahrzeugbauers überflüssig macht.


Somit wird´s sogar noch schlimmer, als Du vermutet hast ...
Sogar GANZ OHNE GETRIEBE und der damit verbundenen Reibungsverluste kommen die Dinger gerade mal 250km weit ... *oh oh* ... man stelle sich erst mal vor, wie das mit einem Getriebe wäre ...

[ nachträglich editiert von ted1405 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?