11.09.12 07:16 Uhr
 171
 

Griechenland-Krise: Troika will endlich Ergebnisse sehen

Mit Druck von außen und einem drastischen Einbruch der Konjunktur droht Griechenland in der Krise unterzugehen.

Während Ministerpräsident Samaras der Troika aus EU, Europäischer Zentralbank (EZB) und Internationalem Währungsfonds (IWF) am gestrigen Montag den Entwurf für das neue Sparpaket überreichte, meldete sich die nationale Statistikbehörde Elstat mit neuen Botschaften zu Wort.

Erst vor kurzem hatte sie einen Einbruch der Wirtschaftsleistung um mehr als sechs Prozent gemeldet. Gleichzeitig will die Troika Ergebnisse sehen. Der Balanceakt zwischen Sparen und einem kompletten Abwürgen der Wirtschaft wird für Athen immer schwieriger.


WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krise, Griechenland, EZB, Sparpaket, Troika
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?