11.09.12 06:56 Uhr
 181
 

Total verdutzt: Papagei saß als Beifahrer in einen Wagen

Kevin Einlehner aus Dinslaken in Nordrhein-Westfalen entdeckte vor Kurzem total verdutzt ein Auto, in dem ein besonderer Fahrgast als Beifahrer saß.

Es handelte sich dabei um einen Papagei, der sich von seinem Fahrer durch die Gegend fahren ließ.

"Vielleicht hatte Herrchen den Vogel ja mitgenommen, damit er ihm den Einkaufszettel vorlesen kann", fragte sich Kevin Einlehner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: NRW, Wagen, Beifahrer, Papagei
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

[Das ideale Online-Business] Affiliate-Marketing für motivierte Anfänger!
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2012 07:41 Uhr von mister_mf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
was für eine news!!! wow - ein papagei im auto....! sicherlich auch halbnackt im morgengrauen oder im durchsichtigen kleidchen, welches einen blick auf die bunte unterhose ermöglichte... nicht zu fassen!

was wäre, wenn es nicht ein papagei, sondern eine robbe oder eine giraffe wäre??? wir hätten sicherlich nur titten vor augen gehabt...
Kommentar ansehen
11.09.2012 09:17 Uhr von phiLue
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Grammatik? Die Überschrift tut ja schon weh....

"Total verdutzt: Papagei saß als Beifahrer in einen Wagen"

Wie wärs mit "Total verdutzt: Papagei hat als Beifahrer in einen Wagen gesessen tut"?

Oder nein machen wir es richtig.... in einem Wagen, nicht in einen Wagen. Dativ und so, du verstehst?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?