10.09.12 22:38 Uhr
 1.062
 

Formel 1: Mercedes-Teamchef bietet Michael Schumacher "Rentenvertrag"

Die Formel 1 rätselt: Verlängert Michael Schumacher bei Mercedes oder hängt der Rekordweltmeister seinen Helm ein zweites Mal an den Nagel? So oder so, Teamchef Ross Brawn will den Deutschen halten.

Ob als Fahrer, Stratege oder auch Markenbotschafter, Schumacher soll Ross Brawn zufolge auf jeden Fall im Team bleiben. Vor allem für die "neue" Formel 1 ab 2014 mit neuem Motorenformat wäre Schumacher interessant.

Brawn: "Durch die technische Herausforderung, der wir uns - besonders 2014 - stellen, ist jemand mit Michaels Erfahrung und Kaliber ein großer Gewinn für jedes Team, besonders unseres."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mercedes, Michael Schumacher, Vertrag, Teamchef, Ross Brawn
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto
Anwalt von Michael Schumacher dementiert, dass dieser wieder gehen könne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2012 22:38 Uhr von DP79
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
War ja bei Ferrari nicht anders, da hat Schumacher ja auch die Sportwagen mit entwickelt. Warum nicht auch bei Mercedes?
Kommentar ansehen
11.09.2012 05:49 Uhr von Prrrrinz
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich bin eigentlich pro schumi: aber das er so oft ausfällt finde ich schon irgendwie auffällig. ich bin irgendwie der meinung man nimmt ihn gerne aus dem rennen wenn es nicht gut läuft. oder man nimmt ihn gerne raus wenn er einen akzeptablen platz hat, man aber weis das die reifen schon kaputt sind.

das er nahezu immer gegen rosberg verliert zeigt auch das er nichtmehr wirklich dazugehört. da ist dann auch immer ein bischen fremdschämen dabei.
Kommentar ansehen
15.09.2012 20:55 Uhr von generalviper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spass am fahren ist doch das einzige, was Schumi in der Formel 1 hält. So relaxed wie er nach Ausfällen oder schlechten Qualifyings die Interviews gibt, sieht man doch, dass ihm die Platzierung nicht mehr so wichtig ist wie vor vier - fünf Jahren.

Er kann halt einfach nicht ohne. Als er nicht in der Formel 1 gefahren ist, hat er den Adrenalinrausch in anderen gefährlichen Sportarten gesucht, und gemerkt das er dort nicht glücklich wird.

Und ich denke Mercedes ist es relativ egal ob Rosberg teamintern gegen Schumi verliert, weil das Team genau weiss das Schumi noch ´vom alten Eisen ist´, ein richtiger Racer. Wo Schumi seine Weltmeistertitel geholt hat musste man nicht teiweise extra langsam fahren um die Reifen zu schonen. Und selbst Rosberg sagt, dass der Mercedes extrem mehr Reifen verbraucht, als bei anderen Teams.

Aber zur Entwicklung des Autos gibt es meiner Meinung nach keinen besseren Fahrer als Schumacher, wobei hier das Hauptproblem ist, dass Schumacher in der Winterpause der erste auf der Piste war, und nach zehn Runden gesagt hat:
Dies und das muss anders. Er hat damals ´seinen´ Ferrari in 2 Jahren komplett mit dem Team von unteren Mittefeld an die Spitze gebracht.

Ich gönne ihm, wenn er noch 2 Jahre seinen Spass haben darf

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto
Anwalt von Michael Schumacher dementiert, dass dieser wieder gehen könne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?