10.09.12 15:06 Uhr
 740
 

Intel: Ölkühlung für Server in Planung

Offenbar plant Intel, eine neue Methode zur Kühlung von Servern einzusetzen. Hierbei geht es um die sogenannte Ölkühlung, die eine zehn bis 24 Prozent bessere Effizienz verspreche als herkömmliche Kühlmethoden.

Vorteile ergäben sich durch den geringeren Energieverbrauch und die deutlich kleinere Ausfallrate. Die Beschaffung soll wesentlich günstiger ausfallen, da die zur Herstellung verwendeten Elemente kostengünstiger sein sollen als bei den teuren Lüftungsanlagen.

Noch befindet sich diese Technologie in der Testphase, doch Intel plant offenbar schon mit deren baldiger Verfügbarkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Azaron
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Intel, Öl, Server, Kühlung, Effizienz
Quelle: www.pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2012 15:06 Uhr von Azaron
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ihr euch interessiert wie diese neue Methode, zur Kühlung von Servern wirklich funktioniert, dann schaut im Link in der Quellenangabe nach. Da wird es recht ausführlich beschrieben.
Kommentar ansehen
10.09.2012 16:06 Uhr von fuDDel@
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"neu": Neu ist die Grundidee dieser Methode nicht. Schon vor Jahren haben Bastler das Prinzip genutzt. Schön ist es trotzdem, das Intel daraus eine saubere lauffähige Technik generiert hat, welche in Serverfarmen sicherlich viel einbringen kann.

[ nachträglich editiert von fuDDel@ ]
Kommentar ansehen
10.09.2012 17:38 Uhr von DerMaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Theoretisch könnte man die Server einfach in stinknormales Speiseöl komplett einlegen. Öl leitet so schlecht, dass ein Computer noch problemlos arbeiten kann, wenn er in Öl versenkt wurde. Und da alle Hardwareteile direkt mit dem Öl in Berührung kommen, ist auch die Kühlung dadurch ziemlich hoch.

Nur wenn was zu reparieren oder auszutauschen ist wird es eklig^^
Kommentar ansehen
10.09.2012 17:40 Uhr von MeisterH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
1199Panigale: Kollege,
Trafoöl ist bald sauberer als Leitungswasser. Ein Glas Shell Diala würde ich dir so austrinken, kein Ding!

Bestes Zeug.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?