10.09.12 14:59 Uhr
 379
 

Spanien: Niedriger Euribor begünstigt günstige Zinssätze für Hypothekendarlehen

Der Euribor ist unter die 0,8-Prozent-Marke gerutscht und zeigt aktuell einen Wert von 0,773 Prozent. Dies bedeutet aktuell für Darlehensnehmer günstige Zinsen für Hypotheken in Spanien.

Die Hypothek setzt sich aus dem Euribor, addiert mit einem prozentualen Betrag, welchen die Bank zusätzlich verlangt (zwischen 0,75 und 2 Prozent), zusammen. Addiert man zum Beispiel den Euribor mit 1, ist dies ein Richtwert für die aktuellen Hypothekenzinsen in Spanien.

Weiterhin sind die spanischen Banken jedoch vorsichtig bei der Vergabe von Hypotheken. Ein hohes Eigenkapital zur Finanzierung ist zumeist Grundvoraussetzung bei der Vergabe von Hypothekendarlehen in Spanien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MallorcaImmobilien
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Spanien, Darlehen, Hypothek, Zinssatz
Quelle: blogmallorcaimmobilien.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?