10.09.12 13:46 Uhr
 435
 

Trier: Gedenkstätte für Sinti und Roma eröffnet

In Trier ist am heutigen Montag eine Gedenkstätte eingeweiht worden, die an die Ermordung der Sinti und Roma in der Zeit des Nationalsozialismus erinnern soll.

Rund 500.000 Menschen fielen der Diktatur in der NS-Zeit zum Opfer. Entworfen hat das Mahnmal der Künstler Clas Steinmann aus Trier.

"Das Erinnern darf niemals aufhören, damit sich das Schreckliche nicht wiederholen kann", sagte Ministerpräsident Kurt Beck (SPD).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Trier, Roma, Gedenkstätte, Sinti
Quelle: www.wormser-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten