10.09.12 13:37 Uhr
 104
 

Formel 1: Würde Robert Kubica ohne seinen Rallye-Crash heute im Ferrari sitzen?

Oft genug tauchte der Name Robert Kubica in Verbindung mit Ferrari auf, bei seinem Comeback wollten die Roten den Polen angeblich tatkräftig unterstützen. Ebenso angeblich würde der Pole ohne seinen Rallye-Crash heute wohl in einem Ferrari sitzen.

Zumindest könnte man diese Vermutung aus den Worten Kubicas herauslesen: "Fernando und ich wären eine großartige Fahrerpaarung bei Ferrari gewesen, aber das Schicksal wollte es nicht so."

Tatsächlich kam es anders: Anfang 2011 verunglückte Kubica bei einer Rallye so schwer, dass er an der Formel 1 nicht mehr teilnehmen konnte. Just aber ist ihm das Comeback geglückt - bei einer Rallye (ShortNews berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Crash, Rallye, Pole, Robert Kubica
Quelle: www.motorsport-total.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2012 13:37 Uhr von DP79
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ob Sieg bei der Rallye oder nicht, in der Formel 1 sehe ich Kubica noch lange nicht wieder. Abwarten und Tee trinken.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?