10.09.12 13:20 Uhr
 338
 

Staatsschutz ermittelt: Dunkelhäutigem 19-Jährigen in U-Bahn der Tod angedroht

Am Abend des gestrigen Sonntags ist es in einem Berliner U-Bahnhof zu einer rassistischen Tat gekommen. Zwei unbekannte Männer hatten einen erst 19-jährigen dunkelhäutigen Mann in der Nähe des Alexanderplatzes aufgehalten.

Einer der beiden drohte ihm den Tod an und zog, seine Drohung unterstützend, ein Messer hervor. Ein unbeteiligter Fahrgast schritt schließlich ein und befahl den Tätern, von dem Jugendlichen abzulassen. Diese bekamen es wohl mit der Furcht zu tun und verließen die U-Bahn.

Nach Polizeiangaben ermittelt nun der Staatsschutz beim Landeskriminalamt in der Sache, nachdem der 19-Jährige Anzeige erstattet hatte. Bereits am Morgen desselben Tages war es in Neukölln zu rassistischen Beleidigungen gegen einen 40-jährigen Mann gekommen.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Berlin, U-Bahn, Rassismus, Drohung, Staatsschutz
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2012 13:26 Uhr von Phyra
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
aha, der staatsschutz ermittelt... alle menschen sind vor dem deutschen recht gleich... eindeutig...
Kommentar ansehen
11.09.2012 11:12 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Täterbeschreibung: Es wäre schlau vom Staatsschutz eine Täterbeschreibung zu veröffentlichen, dann würde man die Unbekannten vielleicht finden können.

Aber man sieht ja bei den ganzen U-Bahnschlägern, dass es zum Teil Wochen und Monate dauert einmal die Bilder von Überwachungskameras zu veröffentlichen, warum auch immer.
Kommentar ansehen
16.09.2012 12:18 Uhr von dicemandoesthefuckin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob der staatsschutz auch ermitteln würde wenn ein deutscher von einem schwarzen mit einem messer bedroht wird?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?