09.09.12 18:29 Uhr
 3.635
 

Oberndorf: Deutschlands vielleicht kurioseste Treppe wieder abgebaut (Update)

Vor Kurzem wurde über eine kuriose Treppe berichtet, welche die zuständige Behörde in Oberndorf über eine Leitplanke bauen ließ. So sollten Besucher zu der dahinter aufgestellten Bank gelangen.

Doch nun ist die vielleicht kurioseste Treppe Deutschlands plötzlich wieder verschwunden. Ein Behördensprecher äußerte sich bereits dazu.

So erklärte er, dass man nach mehreren Begutachtungen zu dem Schluss kam, dass die Brücke für andere Verkehrsteilnehmer zu gefährlich war. Nun wird sie zwischengelagert und wartet auf ihren nächsten Einsatz.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Update, Treppe, Leitplanke, Parkbank, Oberndorf
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2012 18:39 Uhr von Nudelholz
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Eklig: Was freu ich mich gleich wieder auf die Presseportal-Scheisse und welche Radfahrer sich wieder verletzt haben.
Kommentar ansehen
09.09.2012 23:32 Uhr von KingPiKe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Aha Man hätte auch einfach eine Lücke in er Leitplanke lassen können oder eben nachträglich... aber man kann natürlich auch eine Treppe hinbauen...
Kommentar ansehen
10.09.2012 11:13 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland halt Erst der Bau dieser Treppe und dann auch "speziel"l noch der Abbau...

Wenn das Ding schon mal da ist, lasst es doch stehen. Der Bau war zwar sinnlos, der Rückbau ist es aber ebenso. Kostet ja alles nichts...

Aber Hauptsache ordnung muss sein.

[ nachträglich editiert von Mr.Gato ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?