09.09.12 16:49 Uhr
 3.158
 

USA: Frau kauft Gemälde für sieben Dollar auf Flohmarkt - es ist ein Renoir

Vor etwa einem Jahr kaufte eine Frau aus Alexandria, im US-Bundesstaat Virginia, ein Bild auf einem Flohmarkt. Der Rahmen des Gemäldes gefiel ihr gut und so zahlte sie sieben Dollar dafür.

Das Gemälde landete erst einmal in der Garage und nun erinnerte sich die Frau an ihren Kauf und wollte das Bild aus dem Rahmen lösen, um diesen zu nutzen. Jedoch riet ihr ihre Mutter das Gemälde zu einem Kunstsachverständigen zu bringen.

Es stellte sich heraus, dass das Bild von Pierre-Auguste Renoir vermutlich um 1870 gemalt wurde. "Paysage Bords de Seine" ist etwa 80.000 Euro wert. Die Frau will das Bild nun versteigern und von dem Erlös nach Paris in den Louvre fahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Dollar, Gemälde, Flohmarkt
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2012 18:12 Uhr von Bokaj
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann sie aber öfters nach Paris fliegen. Außer sie hat eine absolute Luxusreise vor.
Kommentar ansehen
10.09.2012 09:55 Uhr von Dulle76
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hoffentlich: wird sie nicht krank....
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
10.09.2012 20:33 Uhr von JustMe27
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Dulle76: Auch gelesen, was du da verlinkt hast? Das Paris-Syndrom betrifft ausschliesslich Japaner!
Kommentar ansehen
11.09.2012 09:37 Uhr von Dulle76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@justme27: 1. Abschnitt Wikipedia:
Als Paris-Syndrom ... wird eine vorübergehende psychische Störung bezeichnet, die meist Japaner beim Aufenthalt in Paris trifft.

Die MEIST Japaner trifft. Meist bedeutet bei die also ausschliesslich. Na dann.....

[ nachträglich editiert von Dulle76 ]
Kommentar ansehen
11.09.2012 11:33 Uhr von JustMe27
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Dulle: "Meist" schreibt man in der Wiki, wenn es keinen wissenschaftlichen Beweis für die Ausschliesslichkeit gibt. Ich bin dort seit 7 jahren aktiver Benutzer, kenne solche Wortspiele also. Und bisher sind nur Japaner bertroffen gewesen. Und der Artikel beschäftigt sich nur mit Japanern, weil keine anderen Fälle bekannt sind.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?