09.09.12 13:48 Uhr
 1.011
 

Xbox 3: Mysteriöser Chip "Oban" soll Produktionsprobleme verursachen

Momentan arbeitet Microsoft fieberhaft an dem Nachfolger der Xbox 360. Der Name des Nachfolgers ist noch unbekannt. Ob die Konsole "Xbox 720" oder einfach nur "Xbox 3" heißt, ist ungewiss (ShortNews berichtete).

Jedoch soll Microsoft momentan Probleme mit dem mysteriösen Chip "Oban" haben. Um was es sich bei "Oban" handelt, ist unklar. Man vermutet, dass es sich um den Prozessor der neuen Konsole handelt. Die Ausbeute ist jedoch momentan extrem gering.

Nur die wenigsten Chips sollen nach der Produktion fehlerfrei funktionieren. Um den hohen Ausfall zu minimieren, soll Microsoft seine Produktion auf drei Produktionsstätten verteilt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Produktion, Xbox, Chip
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2012 16:29 Uhr von Finalfreak
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Eine hohe Fehlerquote deutet: auf einen sehr hochwertigen Chip hin, der wird
ordentliche Leistung haben.
Vielleicht wird er ja auch in 14nm Bauweise gefertigt, das wäre echt genial.
Kommentar ansehen
09.09.2012 17:18 Uhr von SpiritOfMatrix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Finalfreak: Da muss schon was drin sein, was dem PC überlegen ist! Ansonsten hätten diese Konsolen keine Daseinsberechtigung! - Obwohl Die bei mir sowieso keine haben. Denn spätestens in einem halben bis ganzen Jahr sieht das wieder ganz anders aus. ;)
Kommentar ansehen
09.09.2012 18:26 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Finalfreak: oder der prozess läuft momentan einfach nur beschissen ;). 14nm für komplexe chips kann man für die nächsten 2 jahre vergessen, da brauchst du dir keine hoffnungen machen. maximal 28nm ist momentan drin für microsoft.
Kommentar ansehen
25.09.2012 21:08 Uhr von Ashert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein x86-Kern von AMD? Fehler oder nicht, ein Grund die Konsole später zu kaufen hat man damit ja wohl nicht mehr, die wird doch garantiert auch emuliert auf jedem PC laufen!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?