08.09.12 18:48 Uhr
 352
 

Angela Merkel hat angeblich längst entschieden - Griechen bleiben in der Eurozone

Während ganz Europa auf den Bericht der Troika aus Athen wartet, hat sich Bundeskanzlerin Merkel angeblich schon vorab entschieden, dass die Griechen in der Eurozone verbleiben sollen.

Und das um jeden Preis. Ihre Berater schürten Angst mit der Aussage, dass ein Austritt der Griechen unabsehbare Folgen haben könnte. Alleine Deutschland müsse dann 62 Milliarden Euro in den Wind schreiben.

Zudem befürchtet man eine Art Dominoeffekt wie bei der Serie von Bankenpleiten im Herbst des Jahres 2008. Auch befürchtet man im Falle eines Ausscheidens Griechenlands, mit Italien und Spanien eine gemeinsame Schuldenunion bilden zu müssen.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Griechenland, Angela Merkel, Austritt, Euro-Zone
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Sachsen: Justiz genehmigt Galgen-Verkauf für Angela Merkel und Sigmar Gabriel
Angehörige der Terroropfer von Berlin attackieren in Brief Angela Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2012 19:18 Uhr von Karma-Karma
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Griechenland kann auf jeden Fall noch geretett werden:

Z.B. durch Maßnahmen wie die Akropolis in Aggropolis umbenennen und an deutsche Hip-Hop-Künstler vermieten... :-P
[edit]
Kommentar ansehen
08.09.2012 19:58 Uhr von RTL-Zuschauer1921680
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Um jeden Preis! Das kann man leicht sagen wenn man nicht derjenige ist der ihn zahlen muss.
Kommentar ansehen
08.09.2012 20:04 Uhr von Katerle
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
dann lieber gleich die 62 mrd freiwillig in den wind schießen

als wenn es später ein vielfaches mehr ist
und das dann kommt müsste jeden normal denkenden menschen klar sein
Kommentar ansehen
08.09.2012 22:34 Uhr von Floetistin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zensus: Ach ja? Welche Partei (außer NPD) steht denn dafür die Griechen rauszuschmeissen? Was ja rein vertragstechnisch gar nicht möglich ist.
Alternative wäre das Deutschland selbst austritt aber diese Ansicht vertritt momentan keine ernst zu nehmende Partei.

Also bitte... was genau wird entschieden?
Kommentar ansehen
08.09.2012 22:53 Uhr von kloetenpony
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube: Merkel wird damit sehr auf die Nase fallen... leider wird Sie vorher 2013 noch mal wiedergewählt..
Die Griechen haben uns belogen und betrogen und der Papa Kohl wusste das!
Banken müssen Pleite gehen können - und das geht sehr gut siehe USA
Staaten müssen Pleite gehen können - und auch das geht sehr gut siehe Irland
Das kann so alles gar nicht gehen!!!
Wirtschaften!!!

[ nachträglich editiert von kloetenpony ]
Kommentar ansehen
09.09.2012 19:39 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat sie vielleicht nur schlecht geträumt? Andernfalls würde sie Europa kaum weiterhin aktiv sabotieren.
Kommentar ansehen
11.09.2012 19:41 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab doch doe Lösung: hab ich doch schon geschrieben, und es ist so einfach, wieso setzt man das nicht um?

Griechenland bezahlt einfach alle Schulden Europas, und haut noch 1500 Milliarden EUR drauf.

Woher nehmen?

Einfach mehr Schulden machen.
Dann drückt Griechenland den Reset-Knopf, alle Zahlen in den Computern werden auf 0 gesetzt, und fängt wieder von vorne an, und Europa schenkt Griechenland 1500 Milliarden Euro und alles ist wieder gut!!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Sachsen: Justiz genehmigt Galgen-Verkauf für Angela Merkel und Sigmar Gabriel
Angehörige der Terroropfer von Berlin attackieren in Brief Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?