08.09.12 18:55 Uhr
 1.488
 

Wer steuert die Machtkämpfe im Internet?

Internet, Smartphones, Cloud Computing: Technik bestimmt zunehmend unseren Alltag. Doch wer bestimmt die Technik? Bisher wurden die Machtkämpfe um Patente, Standards und Internetsperren vor allem von Experten in Hinterzimmern und obskuren Gremien geführt.

Doch spätestens seit den WikiLeaks-Affären und dem Streit über Internetzensurbestimmungen im Handelsabkommen ACTA ist auch weiteren Kreisen der Gesellschaft klar geworden, dass der Konflikt um die Macht im Netz die Grundlagen der westlichen Demokratien infrage stellen könnte.

ORF.at hat mit dem Experten Andreas Krisch über die nächsten Herausforderungen an die Freiheit der Bürger im Internet gesprochen. "Österreich sollte sich an der EU orientieren, was Transparenz, Zugänglichkeit und Partizipationsmöglichkeiten betrifft", so der IT-Profi.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Österreich, Macht, ORF
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?