08.09.12 16:09 Uhr
 116
 

US-Präsidentschaftswahl: Barack Obama führt nach Parteitag in Umfragen

Noch vor dem Parteitag der Demokraten lag Mitt Romney von den Republikanern in den Umfragen für die anstehende Präsidentschaftswahl noch einen Prozentpunkt vor Obama. Dieser hat den Parteitag jedoch genutzt und sich an die Spitze gesetzt.

46 Prozent der Stimmen würden an Obama gehen, 44 Prozent an Mitt Romney. Allerdings wurde die Umfrage abgehalten, bevor die enttäuschenden Arbeitsmarktdaten vorlagen. Der Arbeitsmarkt ist traditionell ein wichtiges Wahlthema in den Vereinigten Staaten.

Doch Obama konnte sich dennoch profilieren: Seine Rede am Ende des Parteitags zog deutlich mehr Menschen vor den Fernseher als die seines Konkurrenten. Außerdem stellte Obama einen Twitter-Rekord auf: 52.756 Tweets pro Minute wurden nach dem Ende seiner Rede hierzu veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingPR
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, Wahl, Parteitag, Präsidentenwahl
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan kommt im März zu Werbeauftritt für Referendum nach Deutschland
SPD: Martin Schulz plant Reform der Agenda 2010 - Länger Geld für Arbeitslose
EU-Polizeikongress in Berlin: Islamistisch-terroristische Szene wächst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2012 16:09 Uhr von KingPR
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hoffe das Obama gewinnt. Nicht, weil ich ihn so toll finde, sondern weil ich der Meinung bin dann die Republikaner irre sind und die Welt das nicht gebrauchen könnte. Dann doch lieber die Demokraten ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexualmord in Freiburg - Verdächtiger nicht mehr Jugendlicher
Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen
Erdogan kommt im März zu Werbeauftritt für Referendum nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?