08.09.12 14:03 Uhr
 1.199
 

Fußball: Oliver Bierhoff wütend, weil Deutschland einfach keine Titel gewinnt

DFB-Teammanager Oliver Bierhoff äußerte sich nun wütend über die fußballerische Ausbildung in Deutschland. Demnach sei diese offensichtlich nicht intensiv genug, da es Deutschland einfach nicht schafft, einen internationalen Titel zu gewinnen.

"Es fehlt das Bewusstsein, dass 99 Prozent nicht reichen, um einen großen internationalen Titel zu gewinnen. Nach der enttäuschenden EM 2004 haben wir großen Wert auf die technische Ausbildung der Spieler gelegt", erklärte er.

Jedoch seien auch totale Disziplin, Rennen, Kämpfen und Nervenstärke wichtig, um sich fußballerisch von allen anderen abheben zu können. Bierhoff vermutet, dass in Zukunft mehr Gewicht auf das Training dieser Dinge gelegt werden sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutschland, Titel, Oliver Bierhoff
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball-EM: Oliver Bierhoff findet Mehmet Scholls Kritik an Trainer "unmöglich"
Fußball-EM: Oliver Bierhoff rechtfertigt umstrittenen Slogan "Vive la Mannschaft"
Fußball: Oliver Bierhoff lost unter anderem die Gruppen für EM aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2012 14:04 Uhr von Karma-Karma
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Mannschaft gewinnt doch, und zwar an Erfahrung... :P
Kommentar ansehen
08.09.2012 14:35 Uhr von Titulowski
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
hmm: Vielleicht liegts auch am inkompetenten Bundestrainer, der lieber formschwache Spieler wie Podolski und Kroos gegen Italien aufstellte, anstelle von Götze, Reus, Schürrle und Co..dazu noch einen Schweinsteiger, der seit seiner Verletzung keine Normalform mehr hat.
Aber klar, es liegt an den Vereinstrainern, die den DFB ein Spielermaterial zur Verfügung stellte, was es so hochwertig, seit 1990 nicht mehr gab.
Kommentar ansehen
08.09.2012 15:00 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was wir brauchen: ist ein oder besser mehrere leader...

gucken wir doch mal: em96, wm90 usw. - guckt euch mal den kader an, in jedem mannschaftsteil ein oder zwei typen, die auch mal die klappe aufgerissen haben, wenns scheiße läuft...

und dazu dann im vergleich die kader ab 2006 nur typ schwiegermutter, phlegmatiker und weichei

so wirds halt nix mit nem titel
Kommentar ansehen
08.09.2012 15:32 Uhr von pest13
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ach, es liegt einfach daran, dass: uns viel zu gut geht. Erst wenn wir genauso viele Elendsvierten wie z.B. Brasilien hat, dann wird unser Fussball aufblühen!
Kommentar ansehen
08.09.2012 16:02 Uhr von sicness66
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht: sollten wir einfach endlich mal akzeptieren, dass es eben auch bessere Mannschaften gibt und nicht jeder Erster werden kann.

Dieses ganze Gequatsche von Leadertypen, Aufstellung, Bundestrainer, Nationalhyme ist obsolet, wenn es eine Mannschaft wie Spanien gibt, die 22 Weltklassespieler hat und auch wenn sie schlecht spielen, ein Turnier am Ende deutlich gewinnen.

Diese 80 Millionen Bundestrainer würden mit keiner Aufstellung und Taktik der Welt ein Turnier gewinnen, weil sie einfach nicht das Know-How haben. Aber das ist diese typisch deutsche Mentalität überall oben stehen aber die Fakten nicht akzeptieren zu wollen.

Deutschland ist objektiv die beste Mannschaft der Welt - nach Spanien. Das muss man akzeptieren. Nur wenn Spanien versagt im nächsten Turnier, ist es möglich für andere Mannschaften zu gewinnen.

Ende.

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
08.09.2012 16:43 Uhr von fuxxa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spanien hat halt zur Zeit die beste Mannschaft und wohl auch die beste Mannschaft die es jemals gab. So gut waren auch nicht die Deutschen in den 70ern oder die Brasilianer in den 90er Jahren.
Erst wenn deren Ära zuende ist, kann Bierhoff sich Titelhoffnungen machen. Denke, dass Spanien noch 1-2 Turniere dominieren wird und danach wieder andere kommen und die deutsche Mannschaft dann im besten Fußballalter ist.
Kommentar ansehen
09.09.2012 06:55 Uhr von Maoam2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Hätten die Spieler nicht gegen Spanien oder Italien Angst gehabt, hätten wir ja schon 1-2 Titel. Die Qualität, der deutschen Nationalmannschaft langt um beide zu schlagen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball-EM: Oliver Bierhoff findet Mehmet Scholls Kritik an Trainer "unmöglich"
Fußball-EM: Oliver Bierhoff rechtfertigt umstrittenen Slogan "Vive la Mannschaft"
Fußball: Oliver Bierhoff lost unter anderem die Gruppen für EM aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?