08.09.12 11:23 Uhr
 133
 

USA: Demokraten nehmen Bezug auf Gott wieder ins Parteiprogramm auf

Die US-Demokraten hatten am vergangenen Dienstag einen Verweis auf Gott in ihrem Parteiprogramm gestrichen. Nachdem es zu öffentlichen Protesten dagegen gekommen ist, hat die Partei dies wieder rückgängig gemacht.

Die Delegierten hatten am vergangenen Mittwoch auf einem Parteitag in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina die alte Formulierung im Parteiprogramm wieder eingesetzt. US-Präsident Obama hatte sich höchst selbst dafür ausgesprochen.

Im Demokraten-Parteiprogramm besteht ein Verweis auf "gottgegebene Talente" was die Berufstätigkeit angeht. Außerdem wird Jerusalem als Hauptstadt Israels benannt.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Gott, Demokraten, Bezug, Parteiprogramm
Quelle: www.kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2012 15:07 Uhr von meisterthomas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja Träume braucht das Land: Ja Träume braucht das Land und Propheten die dem Volk sagen, das Ablasszahlungen nicht Sache der Sünder sondern der Verlierer sind.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?