07.09.12 23:00 Uhr
 28
 

Duisburg: Museum freut sich über gefundenen Brief des Bildhauers Wilhelm Lehmbruck

Der Finder eines Briefs des Bildhauers Wilhelm Lehmbruck von 1911 schenkte selbigen dem LehmbruckMuseum in Duisburg.

Lehmbruck (1881-1919) schrieb diesen Brief in Paris. In dem Brief bekundete er sein Interesse dafür, dass er für das neue Theater in Duisburg Kunst schaffen wolle.

"Künstler bedürfen immer der Förderung - und werden sie auch noch so berühmt", so der Museumsdirektor. Schriften, die Lehmbruck eigenhändig schrieb, sind sehr selten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Duisburg, Brief, Schenkung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?