07.09.12 23:00 Uhr
 27
 

Duisburg: Museum freut sich über gefundenen Brief des Bildhauers Wilhelm Lehmbruck

Der Finder eines Briefs des Bildhauers Wilhelm Lehmbruck von 1911 schenkte selbigen dem LehmbruckMuseum in Duisburg.

Lehmbruck (1881-1919) schrieb diesen Brief in Paris. In dem Brief bekundete er sein Interesse dafür, dass er für das neue Theater in Duisburg Kunst schaffen wolle.

"Künstler bedürfen immer der Förderung - und werden sie auch noch so berühmt", so der Museumsdirektor. Schriften, die Lehmbruck eigenhändig schrieb, sind sehr selten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Duisburg, Brief, Schenkung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Empörung über Künstler-Performance mit frisch geschlachtetem Bullen
Geschichtsautoren: Jesus hat vielleicht nie existiert
USA: Bibliothekare setzen nach dem Amtsantritt Donald Trumps neue Prioritäten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?