07.09.12 22:52 Uhr
 1.434
 

Wegen Rotlicht-Gerüchten: Günther Jauch wird von Bettina Wulff verklagt

Bettina Wullf, die Ehefrau des Ex-Bundespräsidenten Christian Wulff, hat nun Günther Jauch verklagt. Sie will so gegen die Verbreitung von Gerüchten über eine Rotlichtmilieu-Vergangenheit vorgehen. Zudem fürchtet sie Denunziationen.

Bereits 34 Medien und Blogger mussten Unterlassungserklärungen abgegeben und zum Teil Schmerzensgeld zahlen. Seit 2006 geht in den Medien das Gerücht um, dass Frau Wulff als Prostituierte gearbeitet haben soll.

Vor allem sollte damals Christian Wulff, zu dem Zeitpunkt noch Ministerpräsident von Niedersachsen, geschädigt werden. Neben Günther Jauch verklagt Frau Wulff auch den Google-Konzern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kroeml
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Google, Günther Jauch, Rotlicht, Bettina Wulff
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuriose Panne bei "Wer wird Millionär?": Mitarbeiter rufen Günther Jauch an
Günther Jauch schimpft in "Wer wird Millionär" über Diddl-Mäuse: "Ich hasse sie"
Günther Jauch bekommt eine weitere Quiz-Show bei RTL

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2012 23:00 Uhr von Karma-Karma
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Den Google-Konzern? Ernsthaft? Viel Glück... Die ist nicht besonders helle, die Frau Wulff, kann das sein? o.O
Kommentar ansehen
07.09.2012 23:05 Uhr von kloetenpony
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Bettinas Buch: kommt ja zufällig demnächst auf den Markt... alles nur PR - die ehrenwerten Wulffs machen doch alles für Geld!

Und wieso ist Ihr toller Mann eigentlich nicht im Knast??? Stattdessen bekommt er sein "Ehrensold" erhöht!!! Unglaublich...

[ nachträglich editiert von kloetenpony ]
Kommentar ansehen
07.09.2012 23:06 Uhr von Tauphi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nun wissen wirs Nun wissen wir, in was der Ehrensold ihres Gatten gesteckt wird.
Kommentar ansehen
07.09.2012 23:06 Uhr von kingoftf
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt doch: ziemlich gute Fotos [edit]
Kommentar ansehen
07.09.2012 23:13 Uhr von kloetenpony
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hier der: Beweis wo Sie den Nachwuchs anlernt:

http://www.rebellogblog.com/...
Kommentar ansehen
07.09.2012 23:24 Uhr von Perisecor
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.09.2012 23:28 Uhr von Katzee
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
From zero to hero? Bevor Herr Wulff seine "neue" Frau kennenlernte, war er eine politische "Provinznummer": Nur auf seine Arbeit konzentriert und scheu. Dann kam die neue Frau - und plötzlich wurde er ins politische und das Licht der Öffentlichkeit geschupst. Promiparties und was das Promileben sonst noch her gab. Dann als Bundespräsident war "Lady Bettina" plötzlich der Star jeder Promiparty. - Nun ist Herr Wulff gestürzt und "unten durch" - aber seine Frau schafft es immer wieder in die Schlagzeilen. Krieg die Dame den Hals einfach nie voll?
Kommentar ansehen
07.09.2012 23:33 Uhr von Perisecor
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@ kingoftf: Ah, hast du dafür irgendwelche Beweise oder ist das, wie so oft hier bei SN, einfach nur eine Behauptung von dir?
Kommentar ansehen
08.09.2012 00:36 Uhr von Perisecor
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@ kingoftf: Ah, du hast also keine Beweise.

Dann befinden wir uns also direkt im Bereich des § 186 StGB (http://dejure.org/...).
Kommentar ansehen
08.09.2012 08:48 Uhr von Atze2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na dann, los mit der Klage. Vor Gericht müssen dann die Fakten auf den Tisch. Das könnte ein ziemlich heftiger Boomerung werden.

Und Google verklagen? Die zerren das schon vor Gericht, mit einer Unterlassungserklärung ist da nix zu holen.
Kommentar ansehen
08.09.2012 09:36 Uhr von tutnix
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Perisecor: "Weil er keine Straftat begangen hat."

hat er sehr wohl, selbst die staatsanwaltschaft sieht die vorwürfe von vorteilsnahme bestätigt. leider musste durch politische vorgaben von oben die ermittlungen eingestellt werden. daher rührt auch diese selten dusselige begründung dazu von wegen das zwar vorteile gewährt wurden, aber die firmen eigentlich keinen politischen einfluss nehm,en wollten, sondern nur die famlilie wulff als werbeträger nutzen wollen. selten eine so schwachsinnige begründung gesehen. aber irgendwie musste das ja beigebogen werden.
Kommentar ansehen
08.09.2012 12:38 Uhr von Kamimaze
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Google Autovervollständigen: Cool, das klappt ja wirklich... :-)

--> http://img831.imageshack.us/...
Kommentar ansehen
08.09.2012 16:43 Uhr von Perisecor
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ tutnix: " selten eine so schwachsinnige begründung gesehen..."

Ich hatte bisher nicht den Eindruck gewinnen können, dass du dich nun besonders gut mit juristischen Begründungen auskennst.



"...selbst die staatsanwaltschaft sieht die vorwürfe von vorteilsnahme bestätigt."

Nein, eben nicht.



" leider musste durch politische vorgaben von oben die ermittlungen eingestellt werden."

Gibt es dafür irgendetwas Handfestes oder nur deine ganz spezielle juristische Interpretation?
Kommentar ansehen
08.09.2012 18:41 Uhr von Perisecor
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ Feingeist: "Ich frage mich sowieso..."

Wer wenig weiß, muss sich viel fragen.

So ist das Leben.
Kommentar ansehen
11.09.2012 01:52 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ steffi78: "Englisches hat man von dir hier noch genau 0 gelesen obwohl einige user dir ja mitteilten das sie dir genau 0 glauben würden."

Ehrlich gesagt habe ich hier auf shortnews.de (das .de steht übrigens für Deutschland) noch keinen Beitrag auf Englisch oder in irgendeiner anderen Sprache gesehen.

Natürlich könnte man nun behaupten, dass das was du und auch andere schreiben wenig mit deutsch zu tun hat, aber ganz so weit möchte ich dann doch nicht gehen.


Ob mir hier jemand ´glaubt´ oder nicht oder nur ein wenig ist mir eigentlich völlig egal. Meine Aussagen sind idR auch für ganz einfache Menschen nachzuprüfen.




"Auch iher in der news, von dir genau 0 reele argumente keine beweise sondern nur dein geblubber."

Der Beweis dafür, dass Ex-Bundespräsident Wulff unschuldig ist, wurde durch die deutsche Justiz geliefert, indem sie ihn nicht verurteilt hat.


Dass Frau Wulff früher nicht irgendwelche wenig angesehenen Berufe ausgeübt hat, kann ich natürlich nicht beweisen - wie auch?

Es gibt aber bisher 34 gerichtlich geprüfte Unterlassungserklärungen, welche nahelegen, dass es Beweise dafür gibt, dass sie es nicht getan hat.

34 sehr gute Indizien dafür, dass ich richtig liege.


Natürlich könnte man weiterhin erwähnen, dass z.B. selbst die Shortnews-Administration nicht annimmt, dass sich die Aussagen von kingoftf etc. belegen lassen, sonst hätten sie wohl kaum deren Beiträge editiert.



Ich habe des Weiteren auf den § 186 StGB verwiesen. Ihn für dich subsumieren werde ich nicht, aber selbst juristisch völlig unbedarfte Personen sollten ihn verstehen, denn er ist sehr, sehr einfach.




Dass du, steffi78, das als ´Geblubber´ verstehst und keine Argumente findest, liegt also höchstens an deiner Intelligenz. Die liegt aber, zum Glück, weit außerhalb meines Einflussbereiches.




"Jeder "normale" bürger wäre für so eine aktion wie die vom wulff in arge bedrängniss geraten , eben weil vorteilsnahme vorhanden war..."

Und warum?

Belege das doch mal. Du hast mir doch eben vorgeworfen, ich würde keine Argumente bringen. Das habe ich widerlegt.

Nun frage ich dich: Wo sind denn deine Argumente?




Zu deinem letzten Satz kann ich nur sagen, was ich ehrlich denke:
Ich habe absolut keine Zweifel daran, dass du im ´richtigen Leben´ genauso clever bist wie hier.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuriose Panne bei "Wer wird Millionär?": Mitarbeiter rufen Günther Jauch an
Günther Jauch schimpft in "Wer wird Millionär" über Diddl-Mäuse: "Ich hasse sie"
Günther Jauch bekommt eine weitere Quiz-Show bei RTL


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?