07.09.12 19:10 Uhr
 173
 

Mit vierjährigem Kind unterwegs: Mutter mit 3,28 Promille am Steuer gestoppt

In Ferdinandshof im Landkreis Vorpommern-Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern) zog die Polizei kürzlich eine offensichtlich stark betrunkene Frau aus dem Verkehr. Diese war zuvor bereits von einem Passanten an der Weiterfahrt gehindert worden.

Nach Angaben der Polizei war die 28-jährige, bei der ein Alkoholwert von 3,28 Promille festgestellt wurde, nicht allein unterwegs. Im Wagen befand sich nämlich außerdem ihre erst vierjährige Tochter. Die Fahrerin konnte beobachtet werden, wie sie Schlangenlinien fuhr und auf die Gegenfahrbahn geriet.

Gegen die Frau wurde wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ein Verfahren eingeleitet. Das kleine Kind wurde zunächst der Obhut des Jugendamtes unterstellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Mutter, Steuer, Promille
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess "Gruppe Freital": Hauptangeklagter legt Geständnis ab
Hessen: Seit Jahren werden von Unbekannten Bäume vergiftet
USA: Fitnessarmband überführt Mann des Mordes an Ehefrau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2012 19:28 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Mutter brauch ganz sicher einen Entzug und noch eine Behandlung in einer Klinik um überhaupt erstmal vom Alk weg zu kommen bzw. in einem Behandlungszentrum wo viele Alkoholkranke das Leben erstmal seit langer Zeit,wieder zu schätzen lernen und einen gewissen Tagesablauf zurückgewinnen und wieder erlernen, wenn sie denn will, ohne das, sieht sie ihre Tochter nur noch unter Aufsicht...das ist sehr hart, aber für die Tochter solange das Beste.
Die Mutter schädigt sich und ihre Tochter...gut das sie erwischt wurde, bevor noch was schlimmeres passiert ist.

Traurig, so was ..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess "Gruppe Freital": Hauptangeklagter legt Geständnis ab
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Polen: Regierung möchte Militärausbildung für Schüler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?