07.09.12 18:20 Uhr
 276
 

Kanada hat genug: Botschaft im Iran geschlossen

Seit 2003 betreibt der Iran ein Atomprogramm, auf dem der Rest der Welt seitdem stets ein wachendes Auge gehalten hat. Zahlreiche Sanktionen und Drohungen konnten das Bestreben der iranischen Regierung nicht unterbinden. Es sei zu rein zivilen Zwecken.

Doch die Befürchtung ist, dass der Iran versucht in den Besitz der Atombombe zu gelangen. Kanada hat nun genug davon: Der kanadische Außenminister Baird bezeichnete den Iran als größte Bedrohung für Frieden und Sicherheit in der Welt und beschuldigt Teheran, Syrien mit Waffen zu versorgen.

Daher werden die diplomatischen Beziehungen abgebrochen: Die kanadische Botschaft in Teheran wird nun geschlossen und die iranischen Botschafter wurden angewiesen, das Land innerhalb der nächsten fünf Tage zu verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingPR
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Kanada, Botschaft
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
SPD-Fraktionschef in Cloppenburg tritt wegen Betrugsverdachts zurück
Türkische Gemeinde in Deutschland startet Kampagne gegen Referendum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2012 18:20 Uhr von KingPR
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Der Iran entwickelt auch Raketen mit immer höherer Reichweite und ist damit eine Bedrohung für die freie Welt. Ich möchte dem Iran nicht sein Recht auf Selbstverteidigung absprechen, aber bei einer so unberechenbaren Regierung ist es gut, dass das Land ein wenig unter Druck gesetzt wird um von dem momentanem Kurs abzurücken.
Kommentar ansehen
07.09.2012 19:06 Uhr von mastrodon
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Was da im Iran vor sich geht kann man gar nicht richtig beurteilen. Informationen kommen kaum raus ,und das Volk wird gegenüber den Ausland abgeschottet.Und ob eine Botschaft im Iran Sinn macht ist fraglich.
Kommentar ansehen
07.09.2012 23:58 Uhr von Santiago0815
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
BastB: "radikale Islamisten" sitzen also in der Regierung. aha . Woher willst du wissen was "die" im Sinn haben ?

erstmal was sind " radikale islamisten" ? Menschen die an das wirklich glauben was im Koran steht ?

ok hab ich nie gelesen, genausowenig wie die Bibel. Frag mal den ollen Benedikt ob er an Gott glaubt.

ist doch alles nur Kriegshetze und Angstmacherei, nebenbei werden DIR deine Rechte als Personal der BRD eingeschränkt. (hast ja einen Personalausweiß)

Schau mal nach: http://www.bgbl.de
da wird jeden Tag am Grundgesetz rumgeschraubt und geändert. Sogar öffentlich und frei zugänglich.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?