07.09.12 13:57 Uhr
 422
 

Trier: Urteil für Fesselsex-Mörder ist gefällt

Am heutigen Freitag fiel vor dem Landgericht Trier das Urteil gegen einen Mann aus der Eifel, der sich des Mordes an seiner Freundin schuldig gemacht hatte. Das Gericht verurteilte ihn zu einer lebenslänglichen Haftstrafe.

Die Verteidigung des Angeklagten hatte noch ihr Bestes gegeben, um das Urteil auf Totschlag zu reduzieren. Der 34-Jährige hatte ein Geständnis darüber abgelegt, seine Freundin erwürgt zu haben, nachdem er diese am gemeinsamen Bett fixiert hatte. Sie hatte sich im Rahmen des Liebesspiels fesseln lassen.

Offenbar lag die Leiche der 27-jährigen Frau noch mehrere Tage lang im Schlafzimmer des Mannes, während dieser ihre Bankkarte nutzte, um mehrmals Geld von ihrem Konto abzuheben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Urteil, Mörder, Trier, Sado-Maso, Fesseln
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger
Massenprozess gegen mutmaßliche Putschisten in Türkei: Todesstrafe gefordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?