07.09.12 08:21 Uhr
 3.110
 

Massaker in den Alpen: Parallelen zu einem 60 Jahre alten Fall aufgetaucht

Das Massaker auf einem Campingplatz in den Alpen beherrscht derzeit die Medien, nicht nur in Frankreich. Dabei wurden vier Erwachsene regelrecht hingerichtet, ein Mädchen schwer verletzt, ein weiteres blieb traumatisiert zurück.

Nun erinnert man sich in Frankreich an einen ganz ähnlichen Fall, der sich vor rund 60 Jahren im Süden Frankreichs abgespielt hat. Die Parallelen sind beinahe gruslig. Auch damals fand man drei Leichen, und auch da wurde der Tochter der Schädel eingeschlagen.

Auch die damaligen Opfer waren Briten. Der Täter wurde gefasst und zum Tode verurteilt, allerdings von Präsident De Gaulle begnadigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Mord, Fall, Täter, Massaker, Alpen
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2012 08:48 Uhr von maxyking
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
hat man diesmal: nicht 4 Leichen gefunden ?? Und es gab diesmal 2 Überlebende. Also doch nicht unbedingt so ganz genau das Gleiche.
Kommentar ansehen
07.09.2012 09:10 Uhr von Wompatz
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kann man sowas nur begnadigen, einem kleinen Mädchen den Schädel einzuschlagen, sowas gehört einfach nicht auf diese Erde!
Kommentar ansehen
07.09.2012 09:37 Uhr von SpeedyJT
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Wompatz: Da hast du nicht ganz unrecht.
Da gehören allerdings noch einige andere dazu.
Kommentar ansehen
07.09.2012 10:19 Uhr von kingoftf
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
das: Geheimnis der purpurnen Flüsse .....
Kommentar ansehen
07.09.2012 10:42 Uhr von Boon
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
warum: solche begnadigt wurden?

Schau dir doch nur an welche ansichten heutzutage bereits vertreten werden... am besten keine haftstrafen mehr und eine polizei ohne waffen...
Kommentar ansehen
07.09.2012 11:15 Uhr von ShlomoXX
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
laut: neusten Informationen, sind die Briten eingebürgerte Iraker.
Fremdenhassmotive sind nicht auszuschliessen.
Kommentar ansehen
10.09.2012 16:28 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und angeblicher Sprengstoff fund: in der Wohnung in GB. Klingt fast wie eine Mossad- oder MI6-Aktion. Fällt bestimmt wieder unter Terrorabwehr..

Egal, Hauptsache die Welt hat ne schöne Story die nix mit der realität zu tun hat.

[ nachträglich editiert von Seravan ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?