06.09.12 11:59 Uhr
 416
 

Israel reagiert ungehalten über deutsche U-Boote für Ägypten

Zwei deutsche U-Boote sollen nach Ägypten geliefert werden. Darüber zeigt sich Israel erzürnt. Ein Mitglied der Regierung von Israel erklärte gegenüber den Medien: "Wir sind darüber sehr besorgt. Das Ägypten von heute ist ein anderes Ägypten als unter Präsident Husni Mubarak".

Es heißt, dass die deutsche Bundesregierung Israel garantiert, für den Fall, dass Ägypten sich "feindselig" gegenüber Israel verhalten sollte, die Lieferung der U-Boote zu verhindern.

Die Vereinbarung zur U-Boot-Lieferung ist erst vor wenigen Wochen zwischen Ägypten und ThyssenKrupp unterschrieben worden. Der Bundessicherheitsrat muss die Lieferung allerdings erst noch genehmigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Politik, Israel, Ägypten, Lieferung, U-Boot
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2012 12:29 Uhr von Katzee
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Hat Israel: selbst nicht gerade erst vor ein paar Monaten 3 U-Boote aus Deutschland geliefert bekommen? Also entscheidet jetzt Israel, an wen wir Rüstungsgegenstände liefern dürfen und an wen nicht? Was bilden sich diese Herrschaften eigentlich ein? Wir sind ein halbwegs souveräner Staat und kein Anhängsel Israels.
Kommentar ansehen
06.09.2012 12:43 Uhr von DrStrgCV
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
@alle Vorredner: Wie könnt ihr es wagen !
Nur der arme, immer verfolgte, von allen gehasste paradiesische Staat Israel hat das recht Nuklearuboote zu besitzen und damit eine ganze Region zu bedrohen.
Und weil sie so arm sind und solche opfer, schenken wir auch noch die Uboote während usere Rentner verhunern.
Was erlaubt ihr euch das zu kritsieren, da wird Lone,BenX und Peri erstmal die Knobloch anrufen und sich zusammen mit denen ein abempören !

Wer Irnoie findet darf sie behalten.
Fuck the new nazis !

[ nachträglich editiert von DrStrgCV ]
Kommentar ansehen
06.09.2012 12:46 Uhr von Andreas-Kiel
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm, "Das Ägypten von heute ist ein anderes Ägypten als unter Präsident Husni Mubarak".

Das stimmt, allerdings ist das heutige Israel auch ein anderes als z.B. zu Zeiten von Jitzchak Rabin.

Das schöne an konventionellen U-Booten ist ja, daß man sie nicht in einem kleinen Bürgerkrieg etc. einsetzen kann bzw. gegen die eigene Bevölkerung.

Israel hat doch auch U-Boote erhalten. Wenn sie jetzt so etwas propagieren, teilen sie damit die Welt wieder in "Gut" und "Böse" und Agypten ist darin anscheinend so "Böse", daß es im Gegensatz zu Israel keine U-Boote erhalten sollte. Na toll.
Kommentar ansehen
06.09.2012 12:52 Uhr von Andreas-Kiel
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Mal ne doofe Frage Was können die Ägyper denn im Zweifelsfalle mit den U-Booten denn überhaupt gegen Israel tun?

Mir fällt da höchstens die völkerechtlich widerrechtliche Blockade von Palästina ein, die Ägypten damit beenden könnte.
Kommentar ansehen
07.09.2012 10:27 Uhr von Ruthle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
unglaublich! Die ganze Menschheit rüstet auf wie blöd um sich gegenseitig zu vernichten...wie krank.....
Kommentar ansehen
30.11.2012 02:47 Uhr von AMB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens wird dann unser Wissen gemehrt und gleichzeitig dafür gesorgt, daß wir Geld für unsere Leistungen erhalten.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?