06.09.12 11:44 Uhr
 117
 

Fußball: Zwei Fangruppen von Rapid Wien vom Verein nicht mehr zugelassen

Rapid Wien hat auf die Vorfälle beim Spiel in Saloniki reagiert und zwei nicht als offizielle geltende Fan Gruppen national und international ausgegrenzt.

25 Personen sind von dem Verbot betroffen. Einige von den sogenannten Fans hatten schon Stadionverbot.

Die Mitglieder dieser Gruppierung erhalten Hausverbot und die Mitgliedschaft im Verein wird gekündigt. Sie bekommen für fünf Jahre keine Tickets für Auswärtsspiele und es soll ein Stadionverbot in ganz Österreich beantragt werden.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Fan, Verein, SK Rapid Wien
Quelle: www.heute.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?