06.09.12 11:00 Uhr
 183
 

USA: Kidnapper zwingen Filialleiterin zum Überfall der eigenen Bank

In Los Angeles haben zwei Täter die Filialleiterin einer Bank zuerst überfallen, ihr anschließend Sprengstoff um den Körper gelegt und sie danach gezwungen, die eigene Bank auszurauben.

Die Täter sind noch auf der Flucht, so berichtet die Polizei.

Nach dem Überfall wurde der Frau der Sprengstoffgürtel von der Polizei abgenommen und gezielt gesprengt.


WebReporter: TomHao
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Bank, Überfall, Sprengstoff, Kidnapper
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2012 11:43 Uhr von NoPq
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kreativ sind sie - das muss man ihnen lassen ^^
Kommentar ansehen
27.09.2012 19:57 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Banditen im Stil der Overnight-Bande^^
Kommentar ansehen
24.06.2015 14:22 Uhr von Trusty77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm, ich weiß nicht ob ich mich für die Kreativität begeistern kann, wenn ich daran denk wie sich die Frau dabei gefühlt hat.
Wenn die erwischt werden, sollten die auch mal nen Sprengstoffgürtel umgeschnallt bekommen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?