06.09.12 10:31 Uhr
 1.381
 

Trotz Patentkrieg: Samsung verkauft 20 Millionen Galaxy S3 in nur 100 Tagen

Samsung überholt Apple bei den Smartphone-Verkaufszahlen in den USA. Trotz des nun schon viele Monate anhaltenden Patentkrieges zwischen Apple und Samsung, sind Samsung-Geräte beliebter als je zuvor.

So wurde das neue Flaggschiff des südkoreanischen Elektronikgiganten in nur 100 Tagen sagenhafte 20 Millionen Mal verkauft - das sind 200.000 Smartphones täglich. Für das Überschreiten der Hürde brauchte das S3 nur ein Sechstel der Zeit des Galaxy S und ein Drittel der Zeit des Galaxy S2.

2.5 Millionen Geräte des S3 wurden in Korea verkauft, 4 Millionen in Nordamerika und 4.5 Millionen in Asien. Spitzenreiter ist Europa mit 6 Millionen verkauften Samsung Galaxy S3.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JohnCody
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Samsung, Patentstreit, Galaxy S3, Samsung Galaxy S III
Quelle: fuchsphones.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2012 11:04 Uhr von don_vito_corleone
 
+7 | -55
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.09.2012 11:08 Uhr von Neo1989
 
+32 | -7
 
ANZEIGEN
@don_vito_corleone: Das S3 ist mit Sicherheit alles andere als Schrott...


Applefanboy?
Kommentar ansehen
06.09.2012 11:33 Uhr von esKimuH
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
wen wunderts bei fehlender Konkurrenz haha :´D
...außer natürlich das Spitzenmodell vom Obsthändler.
Kommentar ansehen
06.09.2012 11:39 Uhr von RavenRoxx_1337
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
ich für mich: hätte ja gern n s3 aber der kack is so teuer und mit apple ihhhh baahhh faules obst und sooo unkompatible mit allem
Kommentar ansehen
06.09.2012 12:26 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@angelthevampyr: [...]da ist man eingeschrenkt wie ein schulkind, keine speichererweiterungen usw.[...]

Ja wenn man sich auf irgendwelche BashingSeiten und Samsung-Fanseiten rumtreibt kann man zu der Erkenntnis kommen :)
Sollte man sich allerdings mal mit seinem Handy auseinandersetzen kommt man sehr schnell zu der Erkenntnis, dass man längst nicht so eingeschränkt ist wie es einem vorgegaukelt wird.

Klar das mit der Speicherweiterung mag ein Manko sein (wobei mir jetzt nicht umbedingt einleuchtet wofür ich in meinem Handy mehr als 32 GB Speicherplatz bräuchte) aber fast alle anderen Sachen sind möglich wenn man sich informiert und mit dem Gerät auseinandersetzt
Kommentar ansehen
06.09.2012 12:27 Uhr von MacGT