06.09.12 10:00 Uhr
 2.310
 

Dresden: Junger Mann sperrt halbnackten Einbrecher im Wäscheschrank ein

Als ein 29-jähriger Dresdner eines Abends in seine Wohnung kommt, brennt überall Licht und vor ihm steht ein fremder Mann in seiner Unterhose. "Ich dachte erst, ich bin in der falschen Wohnung. Doch dann sah ich, dass er meine Unterhose trug", so der Techniker.

Der Einbrecher redete ohne Unterlass etwas in einer fremden Sprache. Der Wohnungsinhaber stieß den Eindringling in den Wäscheschrank und machte zur Sicherheit noch ein Foto von dem Mann. "Das glaubt einem ja sonst niemand", so der 29-Jährige. Dann rief er die Polizei.

Bei dem Einbrecher handelte es sich um einen mit Haftbefehl gesuchten Letten. Dieser hatte den Wohnungsschlüssel des Wohnungsinhabers aus dem Handschuhfach seines Autos geholt, den Autoschlüssel fischte er aus dem Briefkasten des Wohnungsinhabers, kurz nachdem dieser ihn dort hinein geworfen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, nackt, Dresden, Einbrecher
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2012 11:21 Uhr von joghurinho
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
WTF?!?!?!?
Kommentar ansehen
06.09.2012 11:23 Uhr von no_trespassing
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Man sollte den jungen Mann auszeichnen: Urkunde für Zivilcourage oder ähnliches.
Anders als der Typ kann man ja gar nicht mehr gegen Einbrecher vorgehen.
Vor Gericht gibt es ja doch nur ein dutzi-dutzi...Verwarnung und fertig.
Kommentar ansehen
06.09.2012 12:27 Uhr von maxyking
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der Typ wird doch: sicher wegen Nötigung angezeigt. Mann kann doch nicht einfach jemanden gegen seinen Willen in den Schrank sperren nur weil er einem die Unterhose klaut.
Kommentar ansehen
06.09.2012 12:45 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bei der: deutschen justiz muss man sich in so einem fall schon wirklich gut überlegen, ob man den nicht einfach "verschwinden" lässt, sonst ist man am ende noch selbst der gearschte.

mal angenommen bei einem wird eingebrochen und man schlägt den mit nem rohr nieder und dem bleibt ein bleibender schaden, da bist du finanziell ruiniert. deswegen ist es da durchaus eine überlegung wert, auf nummer sicher zu gehn, dass er keine klage einreichen kann...
Kommentar ansehen
06.09.2012 12:57 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hintergründe? Kam der nackt bei dem an oder was? Die BLÖD liefert hier mal wieder keine Infos...
Kommentar ansehen
06.09.2012 14:01 Uhr von kampfkaese
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das nicht Oliver Pocher?!
Kommentar ansehen
06.09.2012 15:01 Uhr von MegaIdiot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher, er war schon da...^^: Die Situation ist bestimmt interessant, wenn seine Freundin nach Hause kommt.

Schatz, was machst du da am Kleiderschrank?
Ach ähm, ja, als ich grade rein kam stand da plötzlich so ein halb nackter Typ vor mir und ich habe ihn in den Kleiderschrank gesperrt. ...

Scheint legitim^^



Aber mal ehrlich, dass hätte schlimmer ausgehen können, bloß gut, dass nicht.
Kommentar ansehen
06.09.2012 17:42 Uhr von chrismaster87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
warum: packt der typ seinen autoschlüssel in den briefkasten wenn sein wohnungsschlüssel im auto liegt? und vor allem wie ist er selbst in seine wohnung reingekommen?
Kommentar ansehen
06.09.2012 17:42 Uhr von chrismaster87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
warum: packt der typ seinen autoschlüssel in den briefkasten wenn sein wohnungsschlüssel im auto liegt? und vor allem wie ist er selbst in seine wohnung reingekommen?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?