05.09.12 21:20 Uhr
 627
 

Paralympics: Hans-Peter Durst gewinnt nach schwerem Unfall Silbermedaille

Mitte des vergangenen Monats hatte sich der Dortmunder Radsportler Hans-Peter Durst bei einem Zusammenstoß mit einem alkoholisierten Radfahrer an den Armen und am linken Daumen stark verletzt.

Am heutigen Mittwoch gewann Durst bei den Paralympics in London die Silbermedaille im Zeitfahren.

Beim Mixed-Wettbewerb war lediglich Carol Cooke (Australien) besser, sie holte sich die Goldmedaille.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Paralympics, Radfahren, Silbermedaille
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Laut Mats Hummels hat Bayern-Mannschaft Mitschuld an Ancelotti-Rauswurf
Fußball: Ungarn entlässt Nationaltrainer Bernd Storck nach verpasster WM
US-Basketballtrainer wettert gegen Donald Trump: "Seelenloser Feigling"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?