05.09.12 21:20 Uhr
 600
 

Paralympics: Hans-Peter Durst gewinnt nach schwerem Unfall Silbermedaille

Mitte des vergangenen Monats hatte sich der Dortmunder Radsportler Hans-Peter Durst bei einem Zusammenstoß mit einem alkoholisierten Radfahrer an den Armen und am linken Daumen stark verletzt.

Am heutigen Mittwoch gewann Durst bei den Paralympics in London die Silbermedaille im Zeitfahren.

Beim Mixed-Wettbewerb war lediglich Carol Cooke (Australien) besser, sie holte sich die Goldmedaille.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Paralympics, Radfahren, Silbermedaille
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestrainer Jogi Löw ernennt Sami Khedira zum Kapitän der Nationalmannschaft
WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien
Formel 1/Melbourne: Auftaktsieg von Sebastian Vettel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestrainer Jogi Löw ernennt Sami Khedira zum Kapitän der Nationalmannschaft
Kanzlerschaftsprogramm vorgestellt: Ist Martin Schulz ein moderner Robin Hood?
Schauspieler Antonio Banderas hatte einen Herzinfarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?