05.09.12 21:20 Uhr
 617
 

Paralympics: Hans-Peter Durst gewinnt nach schwerem Unfall Silbermedaille

Mitte des vergangenen Monats hatte sich der Dortmunder Radsportler Hans-Peter Durst bei einem Zusammenstoß mit einem alkoholisierten Radfahrer an den Armen und am linken Daumen stark verletzt.

Am heutigen Mittwoch gewann Durst bei den Paralympics in London die Silbermedaille im Zeitfahren.

Beim Mixed-Wettbewerb war lediglich Carol Cooke (Australien) besser, sie holte sich die Goldmedaille.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Paralympics, Radfahren, Silbermedaille
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Nach Pannen steht Videobeweis in Bundesliga vor dem Aus
Fußball: Aserbaidschans Klub Qaraba? A?dam schafft sensationell CL-Qualifikation
Fußball: Hoffenheim-Trainer kritisiert Mannschaft nach CL-Klatsche als "kopflos"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viagogo verkauft für erfundenen Carolin-Kebekus-Auftritt Tickets für 352 Euro
Esel "Klaus und Claus" sollen an der Nordseeküste vor Wölfen warnen
Rotterdam: Fahrer von angeblichem Terrorauto mit Gasflaschen war betrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?