05.09.12 21:20 Uhr
 561
 

Paralympics: Hans-Peter Durst gewinnt nach schwerem Unfall Silbermedaille

Mitte des vergangenen Monats hatte sich der Dortmunder Radsportler Hans-Peter Durst bei einem Zusammenstoß mit einem alkoholisierten Radfahrer an den Armen und am linken Daumen stark verletzt.

Am heutigen Mittwoch gewann Durst bei den Paralympics in London die Silbermedaille im Zeitfahren.

Beim Mixed-Wettbewerb war lediglich Carol Cooke (Australien) besser, sie holte sich die Goldmedaille.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Paralympics, Radfahren, Silbermedaille
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Christopher Froome kritisiert Ausnahmeregelungen für verbotene Medikamente
Fußball: England wirft neuen Nationaltrainer nach Reporter-Skandal hinaus
Fußball: Borussia Mönchengladbach verlängert bis 2019 mit Trainer Andre Schubert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ermittler: Flug MH17 mit russischer Rakete über Ukraine abgeschossen
Freiheitsindex 2016 - Deutsche haben mehr Angst ihre Meinung zu äußern
Bamberg: Prozess gegen vier rechtsextreme begonnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?