05.09.12 19:29 Uhr
 330
 

Sky: Late Night Show mit Harald Schmidt sahen 60.000 Zuschauer

Die gestrige Premiere von Entertainer Harald Schmidt mit seiner Late Night Show haben rund 60.000 Zuschauer verfolgt. Die Show wurde erstmals vom Bezahl-Sender Sky ausgestrahlt.

Bei Sat.1 lockte "Dirty Harry" zuletzt noch 660.000 Fans vor den Bildschirm.

"Wir sind sehr zufrieden mit dem gestrigen Start", sagte ein Sky-Sprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nudelholz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, Zuschauer, Harald Schmidt, Sky, Einschaltquote
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin
Bettina Böttinger attackiert Harald Schmidt, der schwulenfeindlich sei
Harald Schmidt: Nie mehr TV-Moderator

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2012 19:45 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nur noch eine Frage:wie viele Leute hätten das gucken können?

Nicht falsch verstehen,ist ernsthaft gemeint.
Kommentar ansehen
05.09.2012 21:00 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
so weit ich weiß: sind es 2,5 Millionen abonnenten, da aber die meisten bald sterben werden, und so die Abozahlen fallen, wird der Preis nun angepasst 39 euro pro Monat. Dafür schaue ich mir das nicht an
Kommentar ansehen
06.09.2012 00:37 Uhr von Katerle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DarkBluesky: du weisst absolut nichts

http://www.handelsblatt.com/...

und woher nimmst du die 39 euro her ?
Kommentar ansehen
06.09.2012 10:36 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3 Mio: Es sind etwas über 3 Mio Abonennten.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin
Bettina Böttinger attackiert Harald Schmidt, der schwulenfeindlich sei
Harald Schmidt: Nie mehr TV-Moderator


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?