05.09.12 17:16 Uhr
 321
 

Köln: Bundespolizei nimmt falschen Schaffner fest, der geklaute Tickets verkaufte

Bereits am Anfang des Jahres hatte ein 23-Jähriger als Bahnmitarbeiter gearbeitet und seine Kollegen bestohlen.

Er entnahm aus den Spinden Fahrkartenterminals und Blankofahrkarten. Die Polizei überführte ihn schnell und die Bahn entließ ihn.

Nach der Entlassung verkaufte er monatelang falsche Fahrkarten an Fahrgäste und wurde jetzt geschnappt. Die Ermittlungen laufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fantasie-Name
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkauf, Fälschung, Bundespolizei, Fahrkarte, Schaffner
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?