05.09.12 16:14 Uhr
 260
 

Südkorea: Abgeordnete fordern Kastration für rückfällige Vergewaltiger

Etwa 20 südkoreanische Abgeordnete haben am Mittwoch einen Gesetzentwurf eingereicht, der die physische Kastration von rückfälligen Sexualstraftätern vorsieht.

Sollte das Gesetz angenommen werden, könnten Richter künftig die Entfernung der Hoden anfordern bei Wiederholungstätern, bei denen Verhaltenstherapie und chemische Kastration nicht gewirkt haben.

Seit 2010 gibt es bereits ein Gesetz bezüglich der chemischen Kastration. Diese wird angeordnet bei rückfälligen Sexualstraftätern, die sich an Jugendlichen unter 16 Jahren vergangen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Südkorea, Forderung, Vergewaltiger, Abgeordnete, Kastration
Quelle: www.rnw.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2012 16:54 Uhr von Manpower
 
+0 | -6