05.09.12 15:12 Uhr
 131
 

Bremsen-Probleme: Hunderte Smarts werden zurückgerufen

Der Autobauer Smart muss jetzt mehrere Hundert Modelle des Smart in die Werkstätten zurückrufen. Grund dafür sind Probleme an der Bremse.

Bei den betroffenen Fahrzeugen sind die Befestigungsschrauben der Bremssattelhalterung nicht mit dem notwendigen Drehmoment angezogen.

Nach Angaben eines Konzernsprechers sind in Deutschland rund 480 Fahrzeuge betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Smart, Probleme, Kleinwagen, Bremsen
Quelle: auto.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?