05.09.12 14:55 Uhr
 97
 

Formel 1: Lotus setzt Doppel-DRS "frühestens in Suzuka" ein

In Belgien galten die Lotus-Boliden eigentlich als Favoriten auf den Sieg, schlussendlich wurde es jedoch nur der dritte Platz für Kimi Räikkönen. Eine Idee, den Boliden schneller zu machen, wäre Doppel-DRS.

In Monza wird Lotus allerdings noch nicht auf das Doppel-DRS setzen, wie Technikchef James Allison nun verriet. O-Ton Allison: "Der früheste Zeitpunkt für einen Einsatz wäre wohl Suzuka."

Für Monza erwartet Allison jedenfalls ein hartes Rennen, schon die Qualifikation wird interessant, da die Boliden auf der Rennstrecke in Italien generell recht eng zusammen liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Lotus, Suzuka, DRS
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2012 14:55 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na wollen wir mal hoffen. Nach Belgien sehe ich für Lotus in Monza eigentlich keine Siegchancen, zumal das DRS im Rennen weit weniger bringt als in der Quali. Anders herum sind gerade die Lotus-Boliden nicht gerade Spitze in der Top Speed, von daher kann Doppel-DRS vielleicht mehr bewirken.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?