05.09.12 15:05 Uhr
 5.032
 

Niedersachsen: Zwangsräumung eskaliert - Zwei Männer würgen Polizisten

In Wietzendorf (Heidekreis, Niedersachsen) kam es am Abend des gestrigen Dienstags zur Zwangsräumung einer Wohnung. Dabei wurde nicht nur heftig protestiert, wie es die Beamten gewohnt sein dürften, sondern auch zu physischer Gewalt gegriffen.

Die 20-jährige Mieterin hatte beim Eintreffen der Polizei ihre in der Nähe wohnende Familie angerufen. Diese eilte sogleich herbei und begann, die Polizisten zu beschimpfen. Der Vater und der Bruder der Frau sollen die Beamten sogar geschlagen und gewürgt haben.

Gegen die beiden Männer wurde bereits Strafanzeige wegen Widerstands, Landsfriedensbruchs und Körperverletzung eingeleitet. Die betroffenen Polizisten, zwei Männer und eine Frau, sind nach Angaben der Polizei, die vom heutigen Mittwoch stammen, aktuell dienstunfähig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Einsatz, Niedersachsen, Zwangsräumung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2012 15:39 Uhr von blade31
 
+54 | -8
 
ANZEIGEN
Frau: holt krasse Brüdaz
alles klar...
Kommentar ansehen
05.09.2012 15:45 Uhr von Baio
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Ich wusste garnicht das Widerstand strafbar ist, ist aber sicherlich Widerstand gegen Staatsgewalt gemeint.

Naja was will man zu der News sage, Zwangsräumung, da fehlen also schon nen Paar Mieten, dann noch Gewalt im Spiel gegen die Polizei Beamten, die ja nicht mal an der Situation schuld sind .. Hoffe die Anzeige wegen Landesfriedesbruchs geht durch und die bekommen erstmal 3 Jahre Haft.
Kommentar ansehen
05.09.2012 15:57 Uhr von Atatuerke
 
+28 | -8
 
ANZEIGEN
selber schuld wenn sich: die Polizei bereichern lässt.
Haben die Polizisten den ihre Waffen in der Waffenkammer vergessen?
Kommentar ansehen
05.09.2012 15:59 Uhr von TeleMaster
 
+22 | -8
 
ANZEIGEN
...ohne in die Quelle zu schauen sage ich: Kültürbereicher. Und ich weiß, ich liege richtig.

Interessant ist aber auch, dass die Polizei immer memmenhafter wird. Ich meine, ein alter Mann und ein großer Bruder greifen den beiden Polizisten an den Hals. Das passiert bei Schülern auf Hauptschulen jeden Tag... Und die waren nicht nur nicht in der Lage dieses effektiv abzuwehren, sondern brauchen nun auch erst einmal auf den Schock direkt frei? Was machen die, wenn auf der Straße mal eine echte Schlägerei ist? Wegrennen und Hilfe rufen? Andere Menschen können auch mit ein paar blaue Flecken und einem Veilchen noch arbeiten gehen.
Kommentar ansehen
05.09.2012 16:00 Uhr von tobsen2009
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wenn dann nennt sich das Widerstand gegen Vollzugs- bzw. Vollstreckungsbeamten ;-)
Kommentar ansehen
05.09.2012 16:14 Uhr von syndikatM
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
das einzige was diese scheiß fachkräfte produzieren sind sozialfälle die unsere gesellschaft terrorisieren.
Kommentar ansehen
05.09.2012 16:48 Uhr von GoGoPF
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
asoziales P Bis eine Zwangsräumung tatsächlich stattfindet vergeht so viel zeit. Hätte Sie ja zu Ihrem Vater und Bruder hinziehen können.

Dank Schäuble werden solche Sachen demnächst zum Alltag.
Schäuble hat mal gesagt gehabt das die Türen Deutschlands für christliche Iraker offen stehen würden. Nach riesen Protesten hat er zurückgerudert und gesagt das das nicht nur für Christen gelten würde. Aber im stillen wird es doch so durchgeführt. Allein nächstes Jahr sollen in unsere Stadt 4000 Iraker geholt werden. Es sind jetzt schon tausende geholt worden.

Und alle geben sich als Christen aus, und sind aber jesiden: http://de.wikipedia.org/...

Probleme vorprogrammiert
Kommentar ansehen
05.09.2012 17:08 Uhr von Bruno2.0
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"Die betroffenen Polizisten, zwei Männer und eine Frau, sind nach Angaben der Polizei, die vom heutigen Mittwoch stammen, aktuell dienstunfähig."


WIRKLICH????

OMG..

dafür gibt es Schlagstöcke sry da gibt man ein paar Schläge und es ist ruhe..Solche Idioten müssen härter bestraft werden.
Kommentar ansehen
05.09.2012 17:10 Uhr von MC_Kay
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@ z-ro: Gerade WEIL keine Angaben über die Abstammung zu finden ist, kann man von Leuten mit Migrationshintergrund ausgehen.

Denn diese Bevölkerungsgruppe wird in Nachrichten eigentlich nie mit Herkunft genannt.

Im Übrigen. Mein Arbeitskollege wohn in der Nähe und hat mir berichtet, dass es sich hierbei um eine aus der Türkei stammende Frau/Familie gehandelt hat.

Polizei

Wenn unsere Polizisten mal etwas "handgreiflicher" werden und sich verteidigen und dabei einen verletzen, müssen die mit einer Anzeige rechnen. Daher können die leider nicht mehr so vorgehen, wie sie es gerne würden. :/

[ nachträglich editiert von MC_Kay ]
Kommentar ansehen
05.09.2012 17:15 Uhr von JustMe27
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ey Hammer Polizisten sind doch hierzulande schon dienstunfähig, wenn man sie nur schief anschaut, oder? Klar braucht es keinen Dirty Harry- oder Schimanski-Typen (solche kenne ich aber auch. Ein Sledge hammer wäre mal cool^^), aber solche Weicheier machen den Beruf doch noch lächerlicher als es für viele eh schon ist.

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
05.09.2012 17:45 Uhr von architeutes
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@JustMe27: Und was bitte sollen sie tun ???
Mit dem Schlagstock drauf ?? Das würde ich zwar begrüßen,
aber in der Realität geht das nicht.
Zumindest nicht ohne drastische Represalien.
Die Assis haben einen Anwalt auf Staatskosten ,der gerne
solche Prozesse führen wird.
Die Polizei sind nur die ,die es am Ende ausbügeln müßen.
Also wenn nach Härte gerufen wird, ,dann ein paar Stationen
vorher.
Der Werdegang dieser Schmarozer läßt sich doch prima
nachvollziehen.Wer vom Staatlichen Almosen lebt muß sich
ja irgendwann melden ,wenn das Geld weg ist.
Kommentar ansehen
05.09.2012 20:01 Uhr von bigX67
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy: das ist doofes nazi-gesabbel. natürlich gibt es deutsche die in "notsituationen" ihre familie rufen können.
z-ro hat das schon treffend beschrieben, was die bild gerne macht.
Kommentar ansehen
05.09.2012 21:31 Uhr von Noseman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Teile des Mehrfamilienhauses: sollen zwangsversteigert werden; deswegen kam es zur Zwangsräumung der Wohnung.

Also nix mit Mietrückstand.

http://www.ad-hoc-news.de/...
Kommentar ansehen
05.09.2012 21:42 Uhr von shadow#
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die üblichen Verdächtigen Dass in dem Szenario das ihr euch hier ausmalt die alleinstehende 20-jährige Tochter samt Kind wohl kaum in einer eigenen Wohnung in der Nähe wohnen würden, dafür reicht´s wohl nicht mehr...
Kommentar ansehen
05.09.2012 21:59 Uhr von klartext4u
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
waren Deutsche und Keine Ausländer: zufällig wohne ich in dieser Stadt und in der Zeitung stand drinnen das es deutsche waren.
Kommentar ansehen
05.09.2012 22:57 Uhr von Raskolnikow
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@klartext4u: Kannst deine Argumentation aufgeben, ein ehrwürdiger Vorposter hat bereits zweifellos bewiesen (ein Arbeitskollege wohnt wohl in der Nähe und musste als Quelle herhalten, der Arme), dass es Türken waren. Hat er sicher mit einem Blick ins Gesicht der fraglichen Personen fehlerlos festgestellt ;)

@macmoerphy: "Deutsche rufen nicht die Familie zu Hilfe bei einer Zwangsräumung"
---> Alter, hast du Ahnung! Respekt! Könntest du mir eventuell eine Weltkarte erstellen und diejednigen Länder rot markieren, deren Einwohner ihre Familien in einer solchen Situation zur Hilfe rufen? Ich meine, das ist ja schon ein eindeutiges Kriterium um die Nationalität einer Person zu ermitteln und muss mit der Ethnologie und mit nichts anderem zu tun haben. Manche sagen, es hänge vom Charakter des Menschen und nicht vom Volkscharakter ab, aber diesen quadrierten Kommunisten darfst du kein Wort glauben! Jedenfalls, dein Talent sollte nicht ungenutzt bleiben! Vielleicht bewirbst du dich mal bei einer der zahlreichen Organisationen, die es sich zum Projekt gemacht haben, Ethnien zu unterdrücken, egal welche Person diese verkörpert.
Kommentar ansehen
06.09.2012 09:59 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@klartext4u: ist es vielleicht scheissegal ob es Deutsche, Türken, Russen oder sonstige Nationalitäten waren?

Ne Zwangsräumung kommt nicht von ungefähr und kündigt sich monatelang vorher an. Da brauch ich nicht so ne Scheisse machen wenn es dann soweit kommt!!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?