05.09.12 13:20 Uhr
 96
 

Formel 1: Romain Grosjean entschuldigt sich für Massenkarambolage

Es war der Schreckmoment beim Grand Prix von Belgien, Romain Grosjean löste eine Massenkarambolage aus, zeigte sich jedoch zuerst wenig einsichtig.

Harte Kritik gegen Grosjean ließ nicht lange auf sich warten. Nun hat sich der Lotus-Pilot laut Teamchef Eric Boullier allerdings bei allen Beteiligten entschuldigt.

Trotzdem bleibt es bei der Strafe: Für den kommenden Großen Preis von Italien ist Romain Grosjean gesperrt, Ersatzfahrer ist Jerome D´Ambrosio.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Formel 1, Entschuldigung, Massenkarambolage, Romain Grosjean
Quelle: www.motorsport-total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2012 13:20 Uhr von DP79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mittlerweile dürften die Bilder wohl eindeutig sein, was ich gestern gesehen habe, das auch einer Sauber-Jungs (Perez?) tierisches Glück bei dem Crash hatte. Wie bei Alonso war da ein Reifen nicht weit weg.
Kommentar ansehen
05.09.2012 22:04 Uhr von jschling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwachsinnig :-((: keine Frage, dass er Schuld hatte an dem Start-Crash, ohne Zweifel von ihm ausgelöst, darum geht es nicht
ABER was bekommen andere Fahrer für ähnliche Vergehen ? 5 oder 10 Startplätze zurück, vielleicht auch nur ne Geldstrafe

von daher halte ch die Strafe als solches für völlig überzogen, auch wenn er eindeutig schuldig ist.
1. ist nix passiert
2. sollte das nicht auf das Strafmass einwirken - Fehler, anderen Wagen gerammt = OK, schuld, aber die Kirche im Dorf lassen

klar wars gefährlich für alle Beteiligten, aber... die Fahrn Rennwagen - wenn die sich da zum Hallenhalma treffen würden, würd auch keiner zusehen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?