05.09.12 11:48 Uhr
 399
 

Peking-Flug nach Prügel-Chinesen erneut mit großen Problemen

Nachdem kürzlich eine Maschine der Swiss auf dem Weg nach Peking umkehren musste, weil zwei Chinesen in einen handfesten Streit über eine Rückenlehne geraten waren (ShortNews berichtete), hatte die Airline nun erneut Pech mit ihrem Peking-Flug. Der Rückflug musste am gestrigen Tag aufgeschoben werden.

Swiss-Sprecher Mehdi Guenin verlautete, dass es technische Probleme mit der Maschine gebe. "Während der Standzeit des Flugzeugs am Boden in Peking wurde eine Tür durch das Handling der Passagierbrücke beschädigt. Das verunmöglichte den Weiterflug", so Guenin.

Die meisten Passagiere werden ihren Rückflug heute oder am morgigen Donnerstag antreten. Einige konnten bereits in anderen Flügen untergebracht werden. Eine Reparatur des Flugzeugs kann noch einige Zeit in Anspruch nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Flugzeug, Flug, Prügel, Peking
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?