05.09.12 11:46 Uhr
 4.916
 

USA: Eigentümer der Twin Towers klagt gegen Fluggesellschaften

Der Eigentümer der Twin Towers in New York - der finanzielle Mittelpunkt der Stadt, der bei den Anschlägen vom 9/11 zerstört wurde - darf gegen die Fluggesellschaften American Airlines und United Airlines klagen. Dies geht aus Gerichtsakten hervor, die am heutigen Mittwoch veröffentlicht wurden.

World Trade Center Properties LLC findet nämlich, dass die Angestellten der beiden Fluggesellschaften am Flughafen nicht gut genug kontrolliert haben. Durch diese Nachlässigkeit konnten die Attentäter an Bord der Flugzeuge kommen und diese anschließend kapern.

Die Betreibergesellschaft World Trade Center Properties LLC - sollte sie den Prozess gewinnen - könnte einen Schadensersatz in Höhe von 2,8 Milliarden US-Dollar (umgerechnet etwa 2,2 Milliarden Euro) zugesprochen bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Klage, 11. September, Eigentümer, Twin Towers
Quelle: www.chicagotribune.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

64 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2012 12:14 Uhr von lancer.danny
 
+22 | -61
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.09.2012 12:23 Uhr von Andreas-Kiel
 
+52 | -14
 
ANZEIGEN
@lancer.danny ????? bin ich der Einzige, der Deinen Kommentar nicht versteht?
Kommentar ansehen
05.09.2012 12:28 Uhr von architeutes
 
+38 | -17
 
ANZEIGEN
@lancer-danny: Zuviel Youtube ist nicht gut fürs selbsständige Denken.
Kommentar ansehen
05.09.2012 12:32 Uhr von lancer.danny
 
+23 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.09.2012 12:40 Uhr von Gimpor
 
+28 | -20
 
ANZEIGEN
@ lancer.danny: Haste heute Freigang?
Kommentar ansehen
05.09.2012 12:43 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Naja Hilft ja nix, wenn man ein Sicherheitsteam hat, das von Angehörigen des Bush-Clans koordiniert wird ^^

Kann die Fluggesellschaft ja nix dafür, wenn sie im Vorfeld solchen Leuten vertraut hat....gab ja keinen Grund an ihnen zu zweifeln, bis nach dem Anschlag eben.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
05.09.2012 12:48 Uhr von lancer.danny
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
@Gimpor: Ne, du etwa?
Kommentar ansehen
05.09.2012 12:49 Uhr von Bobbelix60
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
@lancer.danny: du meinst wohl das Flugzeug, dass im Mauseloch vom Pentagon verschwunden sein soll, oder? Bei den WTC sind diese Zweifel eher fehl am Platz.
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:00 Uhr von filmrisspunktTK
 
+18 | -12
 
ANZEIGEN
9/11 = inszeniert, gesprengt & kriegslegitimierend: Ebenso sehr wie die Offiziellgläubigen sind wir Kritiker es müde zu betonen, dass der weitestgehend widerstandslose Einsturz von 3 Hochhäusern aufgrund 2er Flugzeuge NUR über Sprengungen realisiert und wissenschaftlich plausibel erklärt werden kann.

Aber welche Art der kontrollierten Sprengung? Hier einige Thesen zum WTC-Einsturz: http://filmrisss.blogspot.de/...

PS: es hapert ja bei den meisten bereits daran, dass sie überhaupt nicht wissen, 3 und eben nicht 2 Hochhäuser hätten an besagtem Tag das Zeitliche gesegnet: http://www.youtube.com/...

PPS: Beweis für die Bildmanipulation der Abendnachrichten http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:00 Uhr von lancer.danny
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
@Bobbelix: Da in den MEDIEN auch beim Pentagon von einem Flugzeug die Rede ist, bin ich mir nicht so sicher, ob Zweifel so fehl am Platz sind.

Beim Pentagon ist dann wirklich glasklar, dass es kein Flugzeug gewesen ist, obwohl es die Medien so darstellen...heißt, sie haben gelogen..warum soll man ihnen noch vertrauen? Sie haben die Macht zu beeinflussen und das nutzen sie gezielt aus.
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:02 Uhr von Levi1899
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
@lancer.danny: Verschwürungstheoretiker-Alarm!
Wie kann man wirklich und ernsthaft glauben, dass da keine Flugzeuge reingeflogen sind?
Schon mal drüber nachgedacht wie viele zig und abertausende in New York die Augen auf dem WTC hatten als das zweite Flugzeug eingeschlagen is? Meinste nich, dass wenn da tatsächlich kein Flugzeug reingeflogen wäre das ganze größere Wellen geschlagen hätte und noch mehr Informationskanäle als irgendwelche Verschwörungshoschi Homepages diese Info hervorgebracht hätten?
Und ja stimmt die Aufnahmen wo die beiden Einschläge drauf sind, sind komplett computeranimiert. Woher so gute Aufnahmen? War die NASA. Gehören ja auch der Regierung, zumal die nich nur die Mondlandung, sondern auch alle Raketenstarts inszeniert haben. Dass es Satelliten gibt is ebenso erstunken und erlogen.
IS KLAR
Mal ganz ehrlich Verschwörung hin oder her, selbst wenn alles durch George und Co. inszeniert worden wäre, zu behaupten es wären keine Flugzeuge ins WTC geflogen ist doch völlig gestört...mal im ernst.
Merkst du noch wat?

[ nachträglich editiert von Levi1899 ]
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:03 Uhr von lancer.danny
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@filmrisspunktTK: Amen.
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:06 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hier is auch nix eingestürzt....nagut, war weniger Gewicht von oben und ne andere Bauweise, die eben mehr vertragen hat...find die Geschichte mit den TwinTowers und dem Gebäude 7, oder wars 4, trotzdem komisch ^^

http://de.wikipedia.org/...

Zumindest bei dem 3. Gebäude, wie Filmrisspunkt schon sagt, ist es irgendwie...."unnatürlich" ^^

Gibts vom Einsturz des 3. Gebäude eigentlich Bild oder Filmmaterial....noch nie gesehn, muss ich zugeben.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:15 Uhr von PeterLustig2009
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
@lancer: Ist ja ulkig dass nicht nur zig hunderte "Zuschauer" die Flugzeuge gesehen haben, sondern auch noch Telefonanrufe und Bilder beweisen dass es tatsächlich Flugzeuge waren die in die Tower geflogen sind.
Das mit dem Pentagon ist ne andere Geschichte, da sind Zweifel durchaus angebracht.

Übrigens lässt sich das physikalisch sehr leicht erklären warum die Tower aufgrund des Flugzeuges eingestürzt sind und da keine Sprenung nötig war
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:16 Uhr von Deejah
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
hat der Eigentümer nicht wenige Monate vor den Anschlägen die Türme großzügig versichern lassen und sich aufgrund des Einsturzes eine goldene Nase verdient?
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:23 Uhr von Bobbelix60
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Deejah: Stimmt, hab auch davon gelesen. Aber vielleicht langt ihm nicht die goldenen Nase, sondern er will noch weitere Körperteile vergolden lassen. ^^

@PeterLustig2009: und warum ist WTC 7 zusammengeklappt?
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:27 Uhr von Mass89
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
also ich find die Klage makaber. Da echt noch Geld draus zu schlagen...
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:27 Uhr von lancer.danny
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
@Levi: Die Stahlträger, wie man in den Trümmern sieht, sind in einem bestimmten Winkel zugeschnitten, wie man es bei Sprengungen von Gebäuden tut.

Ein Flugzeug besteht größtenteils aus Aluminium...das hat gegen massive Stahlträger keine Chance -> Das Flugzeug würde gegen das Gebäude krachen und runterfallen.

Wo sind die Flugzeugreste?

Die Aufnahmen wo die Einschläge drauf sind? computeranimiert? wtf?! Ich spreche von den angeblichen LIVE-Aufnahmen, die getürkt sind.

Wie erklärst du dir das Loch im Pentagon in das, das LAUT MEDIEN, auch ein Flugzeug geflogen sein soll?

Solche Aussagen wie meine würden eben keine größeren Wellen schlagen, sie werden schlicht als Verschwörungstheorie abgestempelt, weil die Medien zu große Präsenz haben.

Es geht wieder ums Geld. Denen ist doch scheißegal, wenn sie ihre eigenen Leute abmurksen... die brauchten nur nen Grund um in den Nahen Osten einmarschieren zu können.

Merkst du eigentlich noch wat?


@PeterLustig

Dann erklär mal, würd mich interessieren.


@Deejah

Schon eigenartig, oder?
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:36 Uhr von helldog666
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Ach hat der gute Larry Silverstein den Rachen: noch nicht voll genug ? 3 Monate vor 9/11 zufällig alle 3 Türme gegen Terrorismus versichert, und dann noch WTC#1 und WTC#2 jeweils als einzelnen Terroranschlag durchgefochten und 4,6Milliarden kassiert, na sowas aber auch.....
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:39 Uhr von Maverick Zero
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:44 Uhr von helldog666
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann Flugzeuge schon seit knapp 25 Jahren: fernsteuern, auch so dass der Pilot nichts dagegen unternehmen kann, die Technik ist steinalt und welcher feige Sack wehrt sich bitte nicht gegen einen Haufen lahmer Terroristen die Berichten zufolge nur mit Teppichmessern bewaffnet waren.

[ nachträglich editiert von helldog666 ]
Kommentar ansehen
05.09.2012 14:16 Uhr von PeterLustig2009
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@lancer: [...]Ein Flugzeug besteht größtenteils aus Aluminium...das hat gegen massive Stahlträger keine Chance -> Das Flugzeug würde gegen das Gebäude krachen und runterfallen.[...]

Lol diese Theorie kann ich dir aber mal ganz leicht widerlegen. Wenn du beide Sachen aneinanderhälst und dann Druck ausübst magst du Recht haben, aber wenn der Stahlträger steht und das Aluminium "geschosartig" beschleunigt wird, dann sieht das ganz anders aus.

Nimm mal ne 2mm Papierkugel und wirf sie deinem Bruder vor die Brust. DU wirst sehen es passiert nichts weil das Papier keine Chance hat. Jetzt steck die Kugel mal in ne Softair und mach das gleiche. Dein Bruder wird schon den Unterschied merken.
Und falls dir das nicht reicht, mach es mit ner richtigen Knarre owbohl lass das mal lieber könnt böse ausgehen und du machst das wahrscheinlich wirklich nur um zu beweisen dass ncihts passiert

[...]Wie erklärst du dir das Loch im Pentagon in das, das LAUT MEDIEN, auch ein Flugzeug geflogen sein soll?[...]
Raktenebeschuss ziemlich simpel und auch schon belegt

Zu der Erklärung wieso die WTC-Gebäude trotzdem einstürzen konnten

Die Gebäude hatten massiven Trägerstifte woran die einzelnen Etagen "aufgehängt" waren. Die Konstruktion war darauf ausgerichtet dass jede Etage sich selbst verankern kann. Nun kommt das Flugzeug, brettert in die Etage beschädigt dabei die Hitzelegierungen der Befestigung und zusätlich kommt noch Feuer in Verbindung mit übermäßiger Belastung. Durch die Konstellation hält die Etage nicht mehr und stürzt später auf die darunterliegende Etage. Diese kann dieses "Extragewicht" nicht halten und die Seile reißen. Und so ging es immer weiter bis man später unten war. Dadurch sah es auch aus wie eine kontrollierte Sprengung.
Kommentar ansehen
05.09.2012 14:22 Uhr von kuri
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Absturz und Kosten hmm schon komisch, dabaut man um das Pentagon ein millionenschweren Flugabwehrverteidungsring auf und genau dann wenns gebraucht wird, passiert was? garnix, und das bei eines der best gesichertsten Gebäude überhaupt, das ist mehr als merkwürdig.

Soweit ich weiß wäre beim Abriss des WTC ein Teil der enormen Kosten durch die Entsorgung giftiger Materialen entstnden, die damals in den 60/70iger noch verbaut wurden.
Kommentar ansehen
05.09.2012 14:26 Uhr von Katzee
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie ist: es schon seltsam, was nach dem 11. September 2001 vor den us-amerikanischen Gerichten abgelaufen ist und noch abläuft:

1. Versicherungen weltweit verklagen Osama Bin Laden 2003 auf 300 Mrd Dollar Schadenersatz. (http://www.faz.net/...)

2. Die Opferanwälte fordern die Verurteilung des Irans als Mit-Urheber der Anschläge und bekommen sogar Recht (http://www.spiegel.de/... ; http://www.spiegel.de/...)

3. Nun werden die Fluggesellschaften von dem Besitzer des ehemaligen World Trade Centers auf Schadensersatz verklagt.

Übrigens wurde bereits 2003 (im Artikel zu 1.) von einem Richter zugelassen, dass die Fluggesellschaften sowie der Luftfahrtkonzern Boeing und die Hafenbehörde von New York und New Jersey von Angehörigen der Opfer auf Schadensersatz verklagt werden dürfen.

Für die Anwälte stellen sich die furchtbaren Terroranschläge als "Bombengeschäft" heraus.
Kommentar ansehen
05.09.2012 14:28 Uhr von helldog666
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Peter Lustig: Pancake Effekt bei WTC#1, #2 und #7 ? Eher unwahrscheinlich, bei einem partiellen Strukturschaden hätte wenigstens ein Gebäude teilweise kippen müssen, aber alle 3 fallen direkt in ihre "Fußstapfen" wie man es sonst nur bei gezielten Sprengungen sieht.

Schau dir mal diese Seite an,
Architects and Engineers for 9/11 Truth
http://www.ae911truth.org/

Architecs & Engineers for 9/11 Truth Street Brochure
http://issuu.com/...

[ nachträglich editiert von helldog666 ]

Refresh |<-- <-   1-25/64   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?