05.09.12 11:06 Uhr
 4.852
 

Anzeige wegen Blasphemie: Film zeigt Selbstbefriedigung mit Kruzifix

Der bei den Filmfestspielen in Venedig uraufgeführte Film "Paradies: Glaube" hat zu empörten Reaktionen seitens katholischer Organisation geführt. Grund ist eine Szene, in der eine Schauspielerin mit einem Kruzifix masturbiert.

Neben Teilen des Filmteams, unter anderem auch der Schauspielerin selbst, wurde ebenfalls der Leiter des Festivals wegen "Verletzung religiöser Gefühle" angezeigt. Bis dato wollen die Beschuldigten dies nicht kommentieren.

Der Film ist der zweite Teil einer Trilogie, die sich thematisch mit den Feldern Glauben, Liebe und Triebe befaßt. Der österreichische Regisseur Ulrich Seidl ist bekannt für seine drastische Werke, die sich auch schon mit Sextourismus und Zwangsprostitution auseinandersetzten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: keakzzz
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Film, Anzeige, Regisseur, Venedig, Selbstbefriedigung, Kruzifix, Blasphemie
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2012 11:06 Uhr von keakzzz
 
+35 | -14
 
ANZEIGEN
Ach ja, die konservativen, religiösen Nervensägen mal wieder. Ich bin der Meinung, daß dies ein klarer Fall von "Kunstfreiheit" sein muß. Nur weil sich irgendwer in seinen "religiösen Gefühlen" verletzt fühlt, ist dies meines Erachtens kein Grund für Strafen seitens des Staates.
Kommentar ansehen
05.09.2012 11:30 Uhr von lokoskillzZZ
 
+40 | -8
 
ANZEIGEN
Menschen die sich apathisch an irgendwelchen Religionen klammern, ganz egal welchen, haben für mich einen Sockenschuss.
Kommentar ansehen
05.09.2012 11:33 Uhr von keakzzz
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
ähem: @Truth_Hurts
Das Stellen einer Strafanzeige ist doch nicht nur "nur empören"?!
Kommentar ansehen
05.09.2012 11:48 Uhr von uhrknall
 
+25 | -10
 
ANZEIGEN
ist doch gut Das Kruzifix ist eigentlich ein Folter- und Mordinstrument, das passende Symbol für diese Religion und ihre blutige Geschichte.

Ist doch gut, dass man sowas auch zu etwas schönem verwenden kann.
Kommentar ansehen
05.09.2012 12:11 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Der Exorzist lässt grüßen ^^

Tut das nicht weh, son eckiges Ding....schon bisjen pervers lol




[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:00 Uhr von psycoman
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@Kaanacke: Im Gegensatz zu Sex mit Kindern oder deinem Blutgemälde werden durch die Selbstbefriediegung im Film aber keine Menschen physisch geschädigt.

Ein geisteig normaler Mensch sollte Kritik an und auch Spott über seiner Religon ertragen können.

Als Katholik, oder überhaupt Christ, bin ich nicht gewzungen mir diesen Film anzusehen. Durch das Internet hat man die möglickeit sich über einen Film zu informieren, bevor man ihn sieht, so dass ichmich vor Filmen die womöglich meine religösen Gefühle verletzen könnten schützen kann, wenn ich denn so zart besaitet bin.

Außerdem ist Kunst doch auch oft Auslegungssache. man könnte das auch als eine klare Aussage für das Christentum sehen, also das man das so toll findet, dass man sich damit sexuell erregt.

Aber Extremisten, egal welcher Religon, regen sichja gerne über Nichtigkeiten auf anstatt sachlichdarüber zu reden.

Nun, wenigstens ist wohl nicht mit ernsthaften Todesdrohungen und verbrannten Flaggen zu rechnen, wie bei anderen Friedensreligionen durchauch üblich.
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:07 Uhr von th3-st0n3d
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@MossD: erkläre mir mal wie dies gehen soll spacko...

btw bin kein moslem...

einfach nur mal nachdenken wie soll dies gehen
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:10 Uhr von thepumuckl
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
nette Frage: irgendwo hab ich mal die Frage gelesen:

"Was wäre wenn Jesus nicht gekreuzigt worden wäre, sondern gevierteilt? Hätten wir dann eine Mobilee hängen?"
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:22 Uhr von helldog666
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ach, Blasphemie Religion ist eh was für Leute aus dem Mittelalter und Leute die geistigen Beistand brauchen weil sie sonst ihr tägliches Leben nicht ertragen können, sie sich unterordnen wollen und alles eh XY´s Prüfung ist, wenn einem was Gutes wiederfährt ist es ein Geschenk von Gottheit XY, Schlechtes natürlich nicht da bittet man dann wieder um Beistand etc. etc.

Religion ist mitunter ein Grund für die stehengebliebene geistige Entwicklung der Menschheit und natürlich für die ständige Teilung der Menschen, Religion führt nicht zusammen, sieht man schon an der dämlichen Katholiken vs. Evangeliken "wir können keinen Gottesdienst zusammen feiern"-Einstellung.

Wir gerne würde ich das Weltbild der Religionen zusammenklappen sehen wie einen morschen Baum wenn auf einmal außerirdischer Besuch anklopft, obwohl die Spinner selbst dafür dann eine "Erklärung" hätten, sowas wie Extraterrestrische sind Dämonen oder gefallene Engel oder sonstiger Bullshit.
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:36 Uhr von Atarix777
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Also ich bin religiös und glaube an einen Gott (jetzt bin ich warscheinlich hier voll der aussenseiter ^^), aber es geht mir am Popo vorbei, was die da in einem Film machen, der niemanden anders schädigt, zu etwas zwingt etc.

Der eine ist eben hiervon überzeugt, der andere davon.

Ich erwarte, dass respektiert wird das ich meinen Glauben habe und respektriere im gegenzug, dass jemand anderes von etwas anderem überzeugt ist - auch wenn es noch so sehr von meiner eigenen Überzeugung abweicht.

PS: Ich habe schon ein paar den Kinosaal verlassen bzw. den Kanal gewechselt, da mich dass, was gezeigt wurde sozusagen "Empört hat". Es kann doch jeder selbst entscheiden, was er schauen will und was nicht, oder?
Kommentar ansehen
05.09.2012 13:38 Uhr von helldog666
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
George Carlin - Religion is Bullshit: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
05.09.2012 16:17 Uhr von Protonator
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Eine viel größere Empörung für mich ist die Tatsache das es noch den Tatbestand "Blasphemie" gibt!
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick zum Himmel sag ich da nur..
Kommentar ansehen
05.09.2012 17:40 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ lokoskillzZZ: zitat: "Menschen die sich apathisch an irgendwelchen Religionen klammern, ganz egal welchen, haben für mich einen Sockenschuss."

und vor allem haben sie kein leben und können sich keine eigene identität schaffen. sie sind nicht imstande, ihrem leben selbst einen sinn zu verleihen, daher hechten sie irgendwelchen trugbildern und märchengeschichten hinterher, von denen sie sich diesen sinn erhoffen. im grunde wäre mir das sogar alles rille und ich würde sagen: "macht was ihr wollt". das problem bei den gläubigen ist jedoch, dass sie auch andere damit belästigen und sogar bedrohen und genau DAS ist der casus knaxus. und solange das so ist, erkenne ich jedem gläubigen das recht auf seinen glauben ab!
Kommentar ansehen
05.09.2012 23:26 Uhr von teslaNova
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Atarix777: und wozu brauchst Du eine Religion um an einen Gott zu glauben? Verstehe mich nicht falsch, meinetwegen soll jeder friedlich seinen Glauben ausleben können, meinetwegen auch in einer Religion, allerdings zeigt uns die Vergangenheit ja, dass das nicht funktioniert, da die Mehrheit (Die zum Glück im Laufe der Zeit etwas intelligenter geworden ist, im Bezug zum Christentum z.B.) diese durch radikale Art und Weise missbraucht um ihre Religion als die einzig Wahre zu verbreiten und Mitglieder anderes Glaubens zu unterdrücken.

Ich denke ich bin ein toleranter Mensch, tolerant demjenigen, der sich mir tolerant gegenüber verhält. Mir etwas aufzuzwingen ist wider meines Willens und deshalb bin ich gegen Religionen, denn wieso, und da kommen wir wieder zum Anfang, brauchen so viele eine Religion um an etwas höheres zu glauben? Vorallem, wieso solltest z.B. Du nach den Regeln anderer leben, weil sie der Auffassung sind, dass es dem Gott nicht gefällt, an den DU glaubst, schließlich wirst Du dir auch eine eigene Meinung über deinen Gott "gebildet" haben.
Kommentar ansehen
06.09.2012 02:08 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Hier bisschen relevantes: bildmaterial:

http://www.buzzfeed.com/...
Kommentar ansehen
06.09.2012 04:05 Uhr von HubuMubu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mmmh: Ich halte es für Geschmacklos. Ich bin selbst Agnostiker und glaube fest an die Wissenschaft aber man muss den Glauben anderer Menschen aktzeptieren und derartige Respektlosigkeiten müssen nicht sein.

Da ich jedoch an die strikte trennung von Kirche und Staat glaube finde ich es schon unglaublich das man eine Anzeige wegen "Blasphemie" stellen kann.

Die Anzeige wegen Verletzung Religiöser Gefühle hingegen befürworte und unterstütze ich.
Kommentar ansehen
06.09.2012 08:42 Uhr von Teikai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum kommentar des autors : Ausser man ist in Russland !
Kommentar ansehen
06.09.2012 11:02 Uhr von RavenRoxx_1337
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
klingt gut^^: ich würd mir die filme gerne ma ansehen nicht nur wegen der selbstbefridigung sondern um ma wieder zu lachen
Kommentar ansehen
06.09.2012 14:43 Uhr von neminem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist es auch Kunst: wenn man zwischen dem 22. und 26. August jeden Tag eine Sonnenblume auf dem Rostocker Marktplatz anzündet?

wenn man sich mit Kinderspielzeug selbst befriedigt?

wenn man im Stechschritt Witze über den jüdischen Glauben macht?

wenn man sich im Anzug mit einem 100 Euro Schein in der Hand zu einem Obdachlosen rüberbeugt und sich mit ihm eine Zigarre ansteckt? Und danach laut furzend und lachend wegläuft?

oder wenn man Männer verführt und die Videos davon ihren Frauen zukommen lässt?

Vielleicht macht sich ja einer der vielen Fürsprecher des Films die Mühe mir die Unterschiede zwischen den Sachen zu erklären.
Kommentar ansehen
06.09.2012 15:36 Uhr von HubuMubu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Truth Hurts: Ich hab dir grade ein Plus gegeben weil ich dir zustimme möchte aber noch hinzufügen dass, das Selbe für Atheisten gilt. Ein paar von denen sind mittleiweile genauso penetrant wie die Zeugen Jehovas.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?