05.09.12 09:24 Uhr
 276
 

Formel 1: Sebastian Vettel nimmt Fernando Alonso ins Visier

Am Sonntag hat Weltmeister Sebastian Vettel erstmals seit längerer Zeit wieder die Chance, die WM-Führung zu übernehmen.

Wenn Fernando Alonso ohne Punkt bleibt und der Deutsche gewinnt, wäre der Red-Bull-Pilot erstmals seit Barcelona im Mai wieder WM-Spitzenreiter.

Dass er das Heimrennen von Ferrari gewinnen kann, hat Vettel schon zweimal bewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sebastian Vettel, Führung, Visier, Fernando Alonso, Monza
Quelle: sport.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2012 10:54 Uhr von Baio
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist das den für eine Aussage? o.O Die ganze News ist nicht eine News sondern totaler Schwachsinn den sich jeder aus der Tabelle ziehen kann.

Wenn Alonso durch seinen Unfall nicht ernsthafte Probleme bekommt dann fährt er auch wieder, und sollte er nicht durch irgend einen Defekt oder Crash rausfliegen wird Alonso auch wieder vorne mit dabei fahren.

Vettel hat durch den Ausfall und 2. Platz nur wieder den Anschluss gefunden, heisst aber noch lange nicht das Alonso am Sonntag 0 Punkte heim bringt..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?