04.09.12 23:53 Uhr
 127
 

Hamburg: Ausstellung im Universitätskrankenhaus zur Euthanasie im Dritten Reich

Im Hamburger Universitätskrankenhaus Eppendorf gibt es zur Zeit eine Ausstellung, die sich mit den Verbrechen von Kinderärzten in der Zeit des Dritten Reiches beschäftigt.

Mehr als 30 Bild- und auch Texttafeln informieren über die Geschehnisse. Zudem können Originalsequenzen eines NS-Propagandafilms zu diesem Thema betrachtet werden.

Die Ausstellung, welche am gestrigen Montag startete, kann noch bis zum 11. November besucht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Ausstellung, Krankenhaus, Verbrechen, Kinderarzt, Drittes Reich
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2012 04:20 Uhr von Boron2011
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Titel inhaltlich falsch.

Der Titel "drittes Reich" existiert nur im Volksmund und wird fälschlicherweise immer wieder genutzt, obwohl ein "drittes Reich" niemals ausgerufen bzw. gegründet wurde.
Dies ist ein historisches Faktum und der Titel "drittes Reich" somit falsch! Selbst die Quelle nutzt die Terminologie "NS Zeit".
Kommentar ansehen
05.09.2012 10:07 Uhr von gugge01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die aktuellen Entwicklungen lassen eher den Verdacht aufkommen das es sich um eine Fortbildung für das sich abzeichnende Harz V Gesundheitssystem der nahen Zukunft handelt.

Nur das herbei als „unwertes Leben“ diejenigen ansehen werden die ein Leben lang in die Gesundheitskasse eingezahlt haben!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?