04.09.12 23:35 Uhr
 668
 

Thüringen: Neonazi mit verbotenem Shirt - Polizei schickt ihn in Einweganzug heim

Wie die Polizei in Erfurt (Thüringen) am heutigen Dienstag mitteilte, fiel den Beamten am gestrigen Montag ein Mann auf, der ein T-Shirt mit verbotenen nationalsozialistischen Symbolen trug. Außerdem hatte er Tätowierungen von ähnlichen Symbolen. Die Beamten nahmen den Mann mit auf die Wache.

Nach einer anschließenden Absprache mit dem Staatsanwalt beschlagnahmten die Polizisten das T-Shirt des 25-jährigen mutmaßlichen Neonazis. Damit dieser nicht mit freiem Oberkörper neue Anstößigkeiten erregen konnte, wurde ihm ein Einweganzug der Spurensicherung überlassen.

In diesem Aufzug musste der polizeibekannte Mann allerdings keinen langen Weg zurücklegen. Ein Bekannter, bei dem er im Moment nächtigt, wohnte nicht weit von der Dienststelle entfernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Neonazi, Thüringen, T-Shirt, Shirt, Beschlagnahmung
Quelle: www.insuedthueringen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?