04.09.12 18:49 Uhr
 453
 

Michael Clarke Duncan: Reaktionen der "Green Mile"-Crew auf seinen Tod

Nach dem Tod des 54-jährigen Schauspielers Michael Clarke Duncan melden sich auch seine Kollegen zu Wort. So äußerte Tom Hanks, der damals die Hauptrolle in dem Film "The Green Mile" spielte, er sei schrecklich traurig über den Verlust. Duncan sei ein Schatz, den alle am Set des Dramas entdeckt hätten.

Ähnlich reagierte der Regisseur des Films, Frank Darabont. Dieser ließ verlauten, er sei am Boden zerstört. Duncan hätte zu den nettesten Menschen gehört, die er je kannte. Der Verstorbene sei "ein Musterstück an Anstand, Rechtschaffenheit und Liebenswürdigkeit" gewesen.

Der schwarze Schauspieler, der für seine damalige Filmrolle sogar für einen Oscar nominiert worden war, war an den Folgen eines Herzanfalls gestorben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: keakzzz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Trauer, Reaktion, Crew, Michael Clarke Duncan, Green Mile
Quelle: www.promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2012 19:04 Uhr von RainerKoeln
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
hmm: das ist schade und traurig.
aber ein mann stirbt nicht so einfach mit 54 jahren wegen herzversagen. schon gar nicht, wenn er wie er jahrzente lang sport gemacht hat.
vielleicht sollte man nochmal über den einsatz von steroiden nachdenken. andreas münzer ist ein anderes beispiel, er wurde nur 32...
Kommentar ansehen
04.09.2012 19:45 Uhr von Phyra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Rainer: Herzversagen koennen viele ursachen haben, koerperlicher verschleiß ist nur eine.
es gibt auch genug unter 30er die an herzversagen gestorben sind, es gibt verdammt viele krankheiten...
Kommentar ansehen
04.09.2012 20:27 Uhr von RainerKoeln
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist richtig.

Jedoch sind Steroidnutzer überproportional davon betroffen.

Daher mein Denkanstoß darüber nachzudenken, ob man wirklich immer größere Muskeln sehen will.
Kommentar ansehen
05.09.2012 09:50 Uhr von Bender-1729
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin ja kein Verfechter von übertriebener political correctness, aber war "Der schwarze Schauspieler" hier wirklich nötig?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?