04.09.12 18:22 Uhr
 127
 

"Formel E": Erster F1-Rennstall zeigt Interesse an Elektro-Formel

Bereits 2014 will die FIA die neue "Formula E" (oder "Formel E") austragen, statt Benziner oder Diesel kommen dort allein Elektromotoren als Antrieb in Frage. Nun hat das erste Formel-1-Team Interesse bekundet.

McLaren kann sich tatsächlich vorstellen, in der neuen "Formel E" aktiv zu werden, "in welcher Form auch immer". Zuerst würde McLaren wohl vor allem als Technologiepartner präsent sein, künftig wäre allerdings auch ein eigenes Formel-E-Team nicht ausgeschlossen.

Martin Whitmarsh (Teamchef McLaren Racing) ist jedenfalls interessiert, wie genau McLarens Teilnahme allerdings aussehen wird, ist derzeit noch völlig unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel, Interesse, Elektro, McLaren, Rennstall
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Deutschland spielt 1:1 gegen Chile in Confed Cup
Fußball: ARD und ZDF kaufen Rechte an neu erfundener Nationenliga
Fußball: FC Barcelona bietet angeblich 70 Millionen Euro für Ousmane Dembélé

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2012 18:22 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Rennserie könnte eigentlich ganz cool werden, auch wenn die Rennen wohl eher kurz werden. Dafür aber finden die beispielsweise mitten in Rio de Janeiro statt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Deutschland spielt 1:1 gegen Chile in Confed Cup
USA: Gericht verhindert Abschiebung von 100 katholischen Irakern
Dresden: Flüchtling aus Somalia Dauergast vorm Amtsgericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?