04.09.12 17:38 Uhr
 75
 

Formel 1/Italien: Mercedes mit speziellem Aero-Kit

Kaum ist die Sommerpause in der Formel 1 vorbei, folgt ein Rennen dem anderen. Nur eine Woche nach Belgien steht zum kommenden Wochenende der Große Preis von Italien in Monza an, trotzdem rüstet Mercedes nach.

Die Highspeed-Strecke verlangt nach viel Top-Speed, guten Bremsen sowie außerdem einer guten Traktion. Mercedes reagiert wie andere Teams auch und schraubt seinen Boliden ein spezielles "Low-Downforce"-Paket an, das allein für Monza entwickelt wurde.

Nico Rosberg optimistisch: "Wir arbeiten hart daran, unser Auto zu verbessern. Die Neuigkeiten, die ich aus unserem Werk höre, stimmen mich jedenfalls recht optimistisch, obwohl wir wissen, dass es eine harte Aufgabe wird, Fortschritte zu machen, da die anderen Teams ebenfalls weiterentwickeln."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Italien, Mercedes, Monza, Kit
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2012 17:38 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mmh, dieses spezielle Monza-Paket bringt jedes Team, da vor allem Top Speed gefragt ist. Mal sehen, ob Mercedes mal was reißen kann.
Kommentar ansehen
05.09.2012 12:45 Uhr von Blubbermax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Mercedes hat wohl den Stärksten Motor im Feld, zudem wurde bei Schumacher in Spa ein "gebrauchtes" Aggregat eingebaut. Somit geht zumindest er mit einem frischen Motor an den Start. Das man ohne DRS auch schneller sein kann als die Konkurrenz mit DRS hat man ja auch unter Beweis gestellt. Also das spezielle Aero-Kitt zusammen mit dem Experimentellen dreifach-DRS könnte da schon von Vorteil sein. Dürfte dann schwierig sein,auf einem High-Speed Kurs einen Mercedes zu überholen.

Tja, aber was nützt einem der überlegene Top Speed, wenn der Reifenverschleiß immer noch sehr hoch ist?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?