04.09.12 15:52 Uhr
 193
 

Formel 1: Nach Horrorcrash - Rennwagen mit Überrollkäfig oder Kanzel? (Update)

Nach dem Horrorcrash in der Formel 1 am vergangenen Wochenende keimt die Diskussion um einen besseren Schutz des Piloten im Cockpit erneut auf (ShortNews berichtete).

Konkret rücken dabei nun zwei Lösungen ins Blickfeld. Zum einen die seit vielen Jahren immer wieder ins Gespräch gebrachte Kanzel: Hier würde der Pilot geschützt unter einer Kanzel sitzen, ähnlich wie Piloten in einem Kampfjet.

Die zweite, noch neue Lösung wäre ein Überrollkäfig, der den Kopf des Piloten nach allen Seiten abdeckt. Hier kann es allerdings passieren, das die seitlichen Streben die Sicht des Rennfahrers zu sehr behindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Update, Schutz, Rennwagen
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2012 15:58 Uhr von beruek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eine Kanzel dann wird es im Auto angenehm warm
Kommentar ansehen
04.09.2012 18:00 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haube von ner F16 drauf und gut is Aerodynamisch sollte das eigentlich kein Problem sein. Die Anströmung an das Fahrzeugheck behindert soetwas nicht.
Somit könnten auch die Aussenspiegel wegfallen und via Cams mit HUD ersetzt werden

Schnellaustieg ist auch kein Problem. Absprengen oder gezielt mit einer Ladung die Kanzel zerlegen.

Aber dann sollte es auch mal gut sein. Rennsport ist gefährlich, das weiss jeder der in ein Rennwagen steigt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?